Electronic Arts

EA schließt Entwicklerstudio Visceral Games – Star Wars Action Adventure in Gefahr!

Wie Electronic Arts vor kurzem verlautbaren ließ, wird das Entwicklerstudio Visceral Games demnächst seine Pforten schließen müssen. Der letzte veröffentlichte Titel der Spieleschmiede war Battlefield Hardline im Jahr 2015, das bei den Kritikern nur mäßig ankam und an frühere Erfolge nicht anschließen konnte. Seitdem arbeitete man an einem noch unbetitelten

Zwangspause für die Mass Effect Reihe?

Obwohl die Mass Effect Reihe jahrelang als unantastbares Aushängeschild von Bioware galt, so hat man vor kurzem von Insiderquellen erfahren, dass es im Hintergrund bei Publisher EA ordentlich brodelt. Auch wenn man es zunächst noch öffentlich dementiert, so scheint man das Mass Effect Franchise vorerst zu einer Zwangspause verdonnert zu haben. Grund

Der Sound der Straße – Electronic Arts veröffentlicht offiziellen Soundtrack von Need for Speed

Electronic Arts und Ghost Games veröffentlichen den offiziellen Soundtrack zu Need for Speed. Insgesamt werden über 60 Künstler ihren Sound zum Reboot des Action-Rennspiels beitragen. Die offizielle Spotify-Playlist wartet mit international bekannten Namen wie The Prodigy, Netsky und The Chemical Brothers auf. Auch Genetikk werden Teil der erfolgreichen Rennspielfranchise. Als

Need for Speed rast ins Jahr 2015

Wie bereits berichtet wird 2015 nicht nur die Mobile Version von “Need for Speed – No Limits” erscheinen, auch die Fortsetzung für PC, PlayStation 4 und für Xbox One lässt nicht mehr lange auf sich warten. Heute wurde von Ghost Games bestätigt, dass wir uns noch im Herbst 2015 auf eine

Trailer: Need for Speed goes Mobile

Need for Speed peilt neue Wege an und setzt auf Mobile-Gaming. Noch Anfang 2015 soll Need for Speed No Limits auf Android-Geräte, iPhones und iPads erscheinen. Bei uns gibt’s den ersten Gameplay-Trailer: Fans der Need for Speed-Reihe auf den anderen Plattformen müssen jetzt aber nicht gleich ihre Konsolen abschreiben. Ghost Games

Titanfall: Gameplay-Demo von der gamescom 2013

Lange mussten wir auf das erste Werk von Respawn Entertainment warten: Titanfall. Zur Erinnerung: Das Studio im Dienste von EA wurde von Ex-Infinity-Ward-Mitarbeitern gegründet. Im Zuge der diesjährigen gamescom 2013 Pressekonferenz wurde ein Multiplayer-Gameplay-Video zum rasanten Action-Titel gezeigt, der vor allem die rasanten und vertikalen Kämpfe in den Vordergrund rückt.

Blogheim.at Logo