Borderlands 3 – Lernt Moze und ihren besten Freund Iron Bear kennen

Mit Zane, einem Agenten im Ruhestand, startete Gearbox in die Vorstellungsrunde der vier neuen Kammerjäger, die in Borderlands 3 spielbar sein werden. Auf den trinkfesten Iren folgt nun Moze, die in eine ähnliche Kerbe wie die beiden Kommandos Roland (Teil 1) und Axton (Teil 2) schlägt, anstelle eines Geschützturms aber ein noch aussagekräftigeres Argument für ihre Wahl bereithält. Doch was die einst taffe Soldatin dazu getrieben hat, eine furchtlose Kammerjägerin zu werden, das zeigt ihr Trailer:

Moze war jahrelanges Mitglied der Vladof-Armee und ist eine kampfgestählte Soldatin. Als Anführerin einer Spezialeinheit mit Battle Mechs wurde sie vor den Geschehnissen aus Teil 3 auf eine Mission geschickt, die sich als ein Selbstmordkommando herausstellte. Nur dank reichlich Glück überlebte Moze als einzige diesen Auftrag und kehrte danach Vladof den Rücken. Doch sie war nicht allein, denn ihr Battle-Mech Iron Bear blieb ihr und so machte sie sich mit ihrem mechanischen Beschützer auf in ein neues Abenteuer quer über Pandora.

Wie der Skilltree vermuten lässt werdet ihr nicht nur vor die Wahl gestellt, Iron Bear nach euren Vorlieben aufzurüsten, sondern dürft auch selbst Hand anlegen und den Gegnern eure Projektile nur so um die Ohren schleudern. Wie sich das ganze dann mitten Feuergefecht anfühlt, das konnten wir für euch bereits auf der E3 vorab testen. In unserem Gameplay-Material könnt ihr einen Blick auf Mozes Fähigkeiten werfen und seht, wie einfach von der Hand der Wechsel in Iron Bear während dem Spiel verläuft.  

Borderlands 3 erscheint am 13.September 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte