Bandai Namco – Von Rittern, Helden und Ghoulen: Alle kommenden Anime-Umsetzungen im Überblick!

Eines muss man Bandai Namco lassen: Seit der E3 und der Enthüllung von JUMP Force auf der Microsoft Pressekonferenz ist man mittlerweile wieder in aller Munde, was Spieleumsetzungen von bekannten Manga- und Anime-Serien betrifft. Das ist auch wenig verwunderlich, denn viele Spieler sind mit Serien wie One Piece, Naruto und allen voran natürlich Dragonball Z groß geworden. Dementsprechend gewachsen ist das Interesse an den Helden, die sich im potenziellen Prügel-Hit die Klinke in die Hand geben. Da rückt selbst das Line-Up vom kommenden, mit Spannung erwarteten Soul Calibur VI in den Hintergrund. Diesen Schwung möchte man bei den japanischen Entwicklern nun nutzen, um drei Erfolgs-Serien, die hierzulande noch nicht gebührend Beachtung genießen, mit eigenen Spielen zu pushen! Wer weiß, vielleicht finden einige dieser Helden und Bösewichte sogar den Weg in die JUMP Force. Um welche drei Titel es sich dabei handelt, das verraten wir euch jetzt:

 

Black Clover Quartet Knights (Playstation 4 / PC)

Release: 14.September 2018

Kurzbeschreibung

Black Clover ist im Vergleich zu anderen Schwergewichten eine noch relativ junge Serie in der Weekly Shonen-Jump, die aber bei vielen als Naruto Nachfolger gilt und dementsprechend schon früh eine große Fangemeinschaft versammeln konnte. Die Handlung dreht sich um den jungen Waisen Asta, der in einer Welt, in der Magie mehr als alles andere zählt, gänzlich ohne derartige Kräfte aufwächst. Dennoch getrieben von seinem unbändigen Willen, König der Magier zu werden, erhält er durch eine glückliche Fügung des Schicksals ein mystisches Schwert. Gemeinsam mit seinem besten Freund Yuno wird er daraufhin bei den magischen Rittern aufgenommen, wo das Abenteuer nun beginnt!

Gameplay

In Black Clover Quartet Knights tretet ihr in 3D-Arenen in 4er Teams gegeneinander an, wobei bei der Zusammenstellung der Ritter vor allem eine taktische Komponente miteinfließt. Bei den zehn, im Trailer gezeigten Charakteren handelt es sich bislang lediglich um Ritter aus den beiden Orden „Black Bulls“ und „Golden Dawn“, die sich in vier Kategorien unterscheiden lassen: Nahkämpfer / Distanzkämpfer / Supporter und Heiler. Vom Stil orientiert man sich dabei stark an der Spieleumsetzung von „The Seven Deadly Sins“, das mit einer sehr großen Charakterauswahl überzeugen konnte. Dementsprechend mehr Nachschub an Rittern erwarten wir uns auch bei Black Clover Quartet Knights.

 

My Hero One’s Justice (Playstation 4 / Xbox One / PC / Switch)

Release: Oktober 2018

Kurzbeschreibung

Helden die zu Riesen werden, Bäume aus der Erde wachsen lassen oder eine Flammenhölle auf ihre Feinde regnen lassen – was sie alle gemeinsam haben? Superkräfte, die sogenannten Macken, die 80% der Bevölkerung im Laufe der Zeit entwickelten. Wie es das Schicksal so wollte, ist unser Held Izuku Midorya keiner dieser glücklichen Menschen mit einer Macke. Dennoch gibt er seinen Traum nicht auf, eines Tages genauso wie sein Idol All Might der größte aller Helden zu werden…und eben dieser ist es, der dem Jungen in einer Verkettung von Ereignissen ein großes Geheimnis anvertraut, womit dessen Reise unerwartet beginnt!

Gameplay

Wie schon in Black Clover spielt sich das Kampfgeschehen ebenfalls in 3D-Arenen ab, diesmal aber etwas kleiner gehalten und in 1 VS 1 Kämpfen. Zahlreiche Helden und Bösewichte aus den ersten beiden Staffeln der Erfolgsserie stehen zur Auswahl. Der Fokus soll dabei auf dem Story-Modus liegen, der mit beiden Fraktionen gespielt werden kann. Dabei besitzt jeder Held seine einzigartige Macke, die gekonnt in Szene gesetzt wird. Besonders für die Helden, die in der Serie nicht die nötige Screen-time bekommen haben, eine tolle Idee.

 

Tokyo Ghoul:re Call to exist (Playstation 4 / PC)

Release: noch nicht bekannt

Kurzbeschreibung

Ghoule treiben in Tokyo ihr Unwesen! Obwohl sie wie Menschen aussehen, gieren sie nach dem Fleisch von Lebenden, um ihren Durst und Hunger zu stillen. Ihnen entgegen stellen sich fähige Ermittler, die tagtäglich den Kampf gegen diese Monster aufnehmen. Der junge Schüler Ken Kaneki hat mit diesem Thema nichts zu tun, bis ihm eines Tages seine vermeintliche Liebe in ein Unglück stürzt, das sein Leben für immer veränderte.

Gameplay

Die erst seit kurzem beendete Serie ist, entgegen den Umsetzungen von My Hero Academia und Black Clover, kein klassisches Beat’em Up, sondern siedelt sich im Genre des Hack and Slay an. Dabei können Spieler wahlweise entscheiden, ob sie offline oder im online-multiplayer auf Seiten der Ghoule oder der Ermittler den Kampf ums Überleben antreten. Mit dabei sind zahlreiche Charaktere aus der Serie, die mit einzigartigen Kagune- und Quinque Typen spielbar sein werden. Da die Ankündigung noch sehr aktuell ist, wurde vorerst noch kein Releasetermin genannt.

 

 

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

Blogheim.at Logo