State of Play – Achtung Déjà-vu! Neuer Trailer zu Deathloop veröffentlicht

Und täglich grüßt das Murmeltier. Was im gleichnamigen Film erstmals das Prinzip der Zeitschleife einführte, ist seitdem ein gern verwendetes Stilmittel im Film- und Fernsehen. Mit Deathloop will man sich dieser Prämisse in einem Videospiel bedienen, welche nicht tödlicher sein könnte. Denn in der Haut eines Attentäters gilt es acht Ziele auszuschalten, ohne dabei selbst ums Leben zu kommen. Beißt man einmal ins Gras, dann beginnt der Tag erneuet. Lernt von euren Fehlern, beschreitet neue Wege und bleibt am Leben, um dieser Zeitschleife entfliehen zu können. Wie sich das alle spielerisch gestaltet, das zeigt der brandneue Gameplay-Trailer erstmals sehr ausführlich und überraschend stilvoll:

Das erwartet euch gemäß der offiziellen Beschreibung in Deathloop:

24 Stunden. 8 Ziele. 1 rivalisierende Assassinin. In einer Zeitschleife gefangen hat Colt Déjà-vus erlebt, so weit er sich zurückerinnern kann – was allerdings nicht besonders weit ist, da er unter Amnesie leidet und nur seine kürzliche Vergangenheit in Erinnerung hat. Das könnte ehrlich gesagt auch die Erklärung für all die Déjà-vus sein. Jedes Mal, wenn sich der Tag wiederholt, bemüht er sich darum, sich an alles zu erinnern. Denn er muss das Wissen, das er besitzt, nutzen, um voranzukommen und die Insel Blackreef hoffentlich irgendwann zu verlassen. Im neuesten DEATHLOOP-Trailer nimmt Colt ein neues Ziel ins Visier – den Visionär „Ramblin‘“ Frank Spicer.

Deathloop soll am 21.Mai 2021 für PC und Playstation 5 erscheinen und hat einen einjährigen Konsolen-Exklusivitätsvertrag.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte