SoulCalibur VI – Kurz vor Release: Inferno angekündigt und diesmal sogar spielbar!

Besonders Spielern der ersten Ableger von Bandai Namco’s Prügelhit SoulCalibur ist der Name Inferno ein Begriff, der mit Ehrfurcht verbunden ist. Als einer der Hauptbösewichte im Universum rund um die beiden Seelen-Schwerter hat sich dieser als mächtiger Gegenspieler erwiesen und so manche tapfere Krieger damals zur Verzweiflung gebracht. Er war die kontrollierende Macht hinter Nightmare und ist dank dem dunklen Magier Zasalamel nun dazu im Stande, sich ohne einen Wirt in den Kampf zu stürzen! Dieses Vorhaben setzt Inferno nun in die Tat um und erweitert als freispielbarer Charakter die bereits vollständige Kämpferriege im kommenden Ableger. Wie sich das Höllenfeuer der Verzweiflung in Aktion spielt, das seht ihr im nachfolgenden Trailer:

Obwohl Inferno mit dem Soul-Edge bewaffnet in den Ring steigt, agiert er im Gegensatz zu Nightmare äußerst agil. Mit schnellen und verheerenden Kombinationsangriffen scheint er auch diesmal wieder für Schrecken zu sorgen, denn selbst der flinke Cervantes sieht im Angesicht dieses Monsters alt aus. Wahrscheinlich ist dies auch der Grund, warum Inferno nicht im Online-Multiplayer Modus zur Verfügung stehen wird, da dieser im Vergleich zum restlichen Teilnehmerfeld zu mächtig ist. Ob letzten Endes der Stab-Kampfkünstler Kilik in Dämonenform derjenige sein wird, der Inferno den gar ausmachen wird, das erfährt ihr schon am 19.Oktober, denn da erscheint SoulCalibur VI für den PC, die Playstation 4 und die Xbox One.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte