Sonic The Hedgehog 2 – Der blaue Igel verzeichnet den besten Kinostart einer Videospielverfilmung

Was hat das Internet gelacht und die Fanbase gebrodelt, als wir 2019 den ersten Trailer zu Sonic the Hedgehog bestaunen durften. Gesprächsthema dabei war weniger der Film selbst, sondern das damalige Design des blauen Igels. Denn der sah realistisch und äußerst ungewohnt aus. Egal ob Fehler oder Publicity Stunt, dem Erfolg tat das bei der Veröffentlichung im Februar 2020 keinen Abbruch. Mit neuem Design trotzte Segas Maskottchen der aufkeimenden Pandemie und stürmte in die Kinos. Bei einem Budget von 85 Millionen US-Dollar und einem Einspielergebnis von 306,77 Millionen US-Dollar ein gelungener Einstand für Paramount Pictures. Damit reichte es für Sonic The Hedgehog sogar für Platz 6 der finanziell erfolgreichsten Filme des Jahres 2020. Und dieser Erfolg scheint sich eventuell zu wiederholen!

Denn mit einem Einspielergebnis von 71 Millionen US-Dollar am ersten Wochenende katapultiert sich Sonic The Hedgehog 2 zur bislang erfolgreichsten Videospielverfilmung aller Zeiten. Dank vereinter Kraft von Tails und Knuckles konnte man dadurch den vorherigen Spitzenreiter, Sonic The Hedgehog 1 (58 Millionen US-Dollar) vom Thron vertreiben. Mit diesem eindrucksvollen Start verwies man zudem Marvel’s Morbius oder Michael Bay’s starbesetztem Ambulance in ihre Schranken. Da der Film außerhalb Amerikas bereits eine Woche früher lief, hat Paramount Pictures bisherige Einnahmen von insgesamt 141 Millionen US-Dollar zu verzeichnen. Damit ist man auf dem besten Weg, die insgesamt 319 Millionen US-Dollar von Teil 1 zu knacken. Und das wohlgemerkt bei einem nur minimal höheren Budget von 90 Millionen US-Dollar. Wenn das mal keine guten Aussichten auf einen dritten Teil sind, welcher in der End-Credits Szene bereits angeteast wurde 😉

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

No comments yet.

Leave Your Reply