Sonic bekommt einen Film und ein Facelifting obendrauf

Am 8. November 2019 erscheint ein Film über Sega’s Maskottchen Sonic in den Kinos. Nach einigem Rätselraten wie die Filmversion von Sonic wohl aussehen würde, sind nun die ersten Bilder auf der Website der zuständigen Design-Agentur Hamagami / Carroll, Inc. aufgetaucht. Ursprünglich teaserte HCI ihr Sonic-Design mit einer schwarzen Silhouette an, doch mit dem Eintrag von März 2019 enthält das Portfolio von HCI jetzt klare Bilder.

„Gotta go fast!“

Sonic besitzt jetzt Hüften und ausgeprägte Kniegelenke, zudem sind seine Hände nicht mehr von großen Handschuhen verhüllt, sondern weisen feine Fingerglieder auf – HCI versuchte sich anscheinend an einem humanoidem Aussehen. Er scheint außerdem ein Fell zu besitzen, gekrönt von einem sehr, sehr haarigen Gesicht, welches einen Abstand zwischen seinen Augen aufweist (Sonic trägt ursprünglich eine Schutzbrille durch die sich das Weiß seiner Augen von einer Pupille zur anderen zieht; Vergleich unten). Detaillierte Beschreibungen gibt es auch in einer der Konzeptfolien, die den Charakter der Neugestaltung beschreiben sollen: Er ist „gechillt & liebenswürdig“, wird auch als „schelmisch, aber nicht bösartig“ beschrieben.

HCI wurde mit dem Entwurf eines Verpackungs- und Vermarktungsschemas beauftragt, bei dem alle verschiedenen „Typen“ von Sonic – wie „Classic Sonic“, „Modern Sonic“, „Film Sonic“ und „Animation Sonic“ gleich dargestellt werden können und die hier gezeigten Bilder stellen dar wie die nahe Zukunft des blauen Igels aussehen wird. Natürlich ist nichts davon bestätigt, bis wir tatsächlich einen richtigen Trailer für den Film sehen, aber die Quelle des Materials und das Datum, an dem es veröffentlicht wurde, machen es wahrscheinlich, dass dies das neue, offizielle Design von Sonic the Hedgehog ist.

Sonic wirkt ein wenig erschrocken.
Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger