Rockstar: „Behind the Scenes“ – Fotografie weist auf GTA VI – Entwicklung hin

Grand Theft Auto ist einer der Major Player in der Spielebranche; nicht umsonst ist GTA V mit sage und schreibe 6 Milliarden Dollar das erfolgreichste Unterhaltungsprodukt aller Zeiten! Doch egal wie viel Spaß die Spieler im Online-Modus haben, es wünschen sich doch viele bereits den nächsten Serienteil herbei. Und gerade jetzt, Anfang 2020, scheinen sich die Gerüchte zu GTA VI zu verdichten.

Einer der unbestätigten Quellen ließ sich sich bis vor Kurzem auf dem Instagram-Account des Stuntmans Tim Neff finden, der dafür bekannt ist, bereits des öfteren mit Rockstar zusammengearbeitet zu haben. Er postete mehrere Fotos von sich, bei denen er während des Motion Capturing mit Waffen hantierte, die einen starken Bezug auf die 80er-Jahre haben.

Das Bild wurde inzwischen entfernt und der Insta-Account ist für die Öffentlichkeit nicht mehr einsehbar. Doch User bemerkten schnell die starke Ähnlichkeit der großkalibrigen Gewehre beim Motion Capturing mit den Ingame-Waffen aus GTA: Vice City. Dass lässt zumindest darauf schließen, dass der nächste Ableger nicht wie GTA V in der Gegenwart, sondern in den Vergangenheit spielt, auch wenn Vice City nicht zwingend der Handlungsort sein muss.

Bildergebnis für vice city

Rockstar hat als Unternehmen immer besonders gerne die Zeit kurz vor Veröffentlichung neuer Konsolengenerationen genutzt, um ihr nächstes Grand Theft Auto zu bewerben. Damit sind die Chancen, dass wir bereits dieses Jahr einen ersten Trailer erhalten, ziemlich hoch und ein geschätzter Release von GTA VI für Herbst 2021 als einigermaßen realistisch eingestuft werden.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger