Nintendo wird in Zukunft beschädigte Joy-Con Controller gratis reparieren

Ständigen Berichten nachfolgend, dass die Joy-Con-Controller des Nintendo Switch „driften“, behauptet ein Artikel von Vice nun, dass Nintendo seine Kundendienstmitarbeiter anweist, die Controller kostenlos zu reparieren, ohne Fragen zu stellen. Und jeder, der zuvor für die Reparatur bezahlt hat, erhält eine Erstattung.

„Joy-Con-Drift“ ist ein Problem, bei dem der Controlstick auf der Nintendo Switch Bewegungen erkennen und zu „driften“ beginnt, selbst wenn der Joy-Con gar nicht berührt wird. Obwohl dies für einige Spieler schon kurz nach dem Launch ein Problem war, häuft sich das Ärgernis in letzter Zeit. Im Artikel heißt es im Zusammenhang mit „einer Quelle, die mit der aktualisierten Kundensupportdokumentation von Nintendo vertraut ist“, dass die internen Dokumente des Unternehmens jetzt die folgenden Zeilen enthalten:

Kunden werden nicht länger aufgefordert, einen Kaufnachweis für Joy-Con-Reparaturen vorzulegen. Außerdem muss der Garantiestatus nicht bestätigt werden. Wenn ein Kunde eine Rückerstattung für eine zuvor bezahlte Joy-Con-Reparatur anfordert, […] bestätigen Sie die vorherige Reparatur und stellen Sie dann eine Rückerstattung aus.

Die einzige Erklärung von Nintendo zu diesem Problem Anfang dieser Woche war lediglich eine Empfehlung an jeden Betroffene die Support-Website des Unternehmens aufzurufen. Wenn die, in dieser Geschichte aufgeführten, Änderungen tatsächlich vorgenommen werdem, bedeutet dies, dass Nintendo die Angelegenheit jetzt viel ernster nimmt.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger