Mai Shiranui zu sexy für Super Smash Bros. Ultimate

Mit Terry Bogard reiht sich ein neuer Kämpfer in den Roster von Super Smash Bros. Ultimate ein. Bekannt wurde er durch seine Rolle als Protagonist in der Fatal Fury – Reihe, erdacht von Entwicklerhaus SNK, die in den 90er Spezialisten auf dem Gebiet des Fighting Game-Genres waren. Neben Fatal Fury zeichnete sich das Unternehmen auch für Art of Fighting, Samurai Shodown und The King of Fighters verantwortlich. Terry Bogard zu Super Smash Bros. hinzuzufügen scheint für Masahiro Sakurai der logische nächste Schritt nachdem auch schon Ryu und Ken aus Street Fighter einen Platz gefunden haben.

Was Fans momentan jedoch wesentlich mehr beschäftigt, ist der Fakt, dass auf Terry Bogard’s Stage „King of Fighters Stadium“ insgesamt 18 andere SNK-Charaktere auftauchen – eine jedoch nicht! Mai Shiranui, die ebenfalls eine tragende Rolle in Fatal Fury und The King of Fighters spielt, glänzt durch ihre Abwesenheit. Sakurai begründet den Umstand in einem 50 minütigen Video folgendermaßen:

Ihr habt vielleicht bemerkt, dass eine sehr wichtige Figur aus der Serie Fatal Fury nicht enthalten war. Ja, Mai Shiranui. Super Smash Bros. Ultimate ist für gute Jungen und Mädchen in vielen verschiedenen Altersstufen gedacht. Wir haben uns entschlossen, sie nicht zu zeigen, bitte verzeiht uns.

„Gute“ Jungen und Mädchen müssen anscheinend vor der aufreizenden Mai Shiranui geschützt werden! Es ist interessant zu sehen, dass das Team hinter Smash Bros. gerade an diesem Punkt mit der Zensur beginnt, denn auch Bayonetta und Zero Suit Samus weisen „definierte“ weibliche Rundungen auf. Viel eher könnte die laszive Haltung und die tiefen Einblicke Grund für den Ausschluss von Mai sein. So sieht ihre Standard-Pose in den King of Fighter-Spielen nämlich so aus:

Sakurai hätte entscheiden können, die Pose ein wenig zu ändern, um sie zu „entschärfen“, kam allerdings zu dem Schluss, den Charakter völlig aus Super Smash Bros. Ultimate zu verbannen. Ein Grund für viele Fans sich aufzuregen, und viele andere lustige Tweets zu dem Thema zu posten.

Ob sich Sakurai in dieser Hinsicht noch umentscheidet ist zurzeit noch unklar, bis auf Weiteres muss man auf Mai in Super Smash jedoch verzichten.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger