Gears of War – Microsoft stellt gleich drei neue Ableger vor

Man hat es im Vorfeld bereits vermutet, dass Microsoft gleich drei neue Gears of War Titel im Rahmen der eigenen Pressekonferenz auf der E3 in Los Angeles vorstellt. Auch wenn derartige Leaks immer mit Vorsicht zu genießen sind, so haben sie sich diesmal ausnahmsweise bewahrheitet. Viel wurde spekuliert, womit man seine eingeschworene Spieler-Gemeinschaft diesmal überrascht, und wir müssen zugeben: Zunächst konnten wir uns ein Schmunzeln nicht verkneifen, als der Trailer zu Gears POP!, einem Mobile-Game über den Bildschirm flimmerte.

Man muss schon ein Fan von diesen Funko Pop!-Figuren sein, um den Hype dahinter zu verstehen. Denn mittlerweile wurde fast jede Serie bereits in die umfangreiche Sammlung des Herstellers aufgenommen, und so findet sich mittlerweile in fast jedem Haushalt mindestens ein Exemplar wieder. Wie das demnächst als Gears of War Spiel funktionieren soll, darüber hat man im Trailer nichts verraten. Fakt ist: Nachdem sich Nintendo bereits auf dem Handy-Spiele Markt etabliert hat und dort zeigt, wie man es richtig macht, will nun auch Microsoft nachziehen. Ob das funktioniert, erfahren wir im nächsten Jahr.

Was hingegen definitiv funktionieren wird ist Microsofts zweiter Streich: Gears Tactics, ein Echtzeitstrategiespiel exklusiv für den PC! Zeitlich reiht man sich zwölf Jahre vor den Geschehnissen aus Teil 1 ein, wo ihr mit neuen noch unbekannten KOR Soldaten die Locust in squadbasierten Gefechten bekämpfen müsst. Nach Halo Wars versucht Microsoft damit auch ihr nächstes Zugpferd vielseitiger zu gestalten. Wir finden es gut, denn das Universum bietet mit seiner Vielzahl an Monstern genügend Platz, um ein ausgeklügeltes Taktik-System zu implementieren. Eine willkommene Abwechslung zum üblichen Third Person-Deckungs-Shooter Dasein.

Zum vermeintlichen Abschluss der Präsentation durfte dann natürlich auch nicht der nächste Ableger der Serie, Gears of War 5 fehlen! An dieser Stelle muss man Microsoft loben, denn entgegen der Konkurrenz untermauert man seine eigenen Ankündigungen stets mit einem beeindruckenden Trailer. Das war auch diesmal der Fall, sogar in Form eines cineastischen Videos, das sich einige Jahre nach den Geschehnissen aus Teil 4 einreiht. Darin sehen wir einen sichtlich erwachsen gewordenen JD Fenix, der spätestens jetzt nicht mehr abstreiten kann, dass Marcus sein leiblicher Vater ist. Doch entgegen den vorher erschienen Spielen scheint ihr diesmal nicht in die Rolle der beiden zu schlüpfen, sondern in die der hübschen Begleiterin Kait und dem besten Freund, Del. Starkes Misstrauen hat sich in den eigenen Reihen breit gemacht, denn während Kait noch immer nach Antworten bezüglich ihrer Großmutter und dem mysteriösen Locust-Amulett sucht, legt JD starken Wert auf Zusammenhalt und die Sicherheit der noch lebenden Menschen. Was folgt ist eine Reise von Kait und Del auf der Suche nach der Wahrheit, auf der jedoch nicht alle mit offenen Karten spielen! Laut Entwicklern soll Gears of War 5 wieder ein Koop-Titel für zwei Spieler sein, der noch nie dagewesene und prachtvolle Umgebungen zu bieten hat. Auch wenn das alles im Trailer noch nicht ganz ersichtlich war, eines steht fest: Nach den Locust gibt es eine neue, noch gefährlichere Bedrohung!

Microsoft schreibt die Gears of War Serie noch lange nicht ab, wie sie bei der Pressekonferenz eindrucksvoll bewiesen haben. Nach einem aber eher durchwachsenen vierten Teil sollte man den Fokus wieder vermehrt auf die Handlung legen, anstatt auf ein aufgezwungenes Mehrspieler-Erlebnis. Der erste Schritt mit nur zwei spielbaren Charakteren ist damit getan und sofern man sich dann auch noch auf die Stärken der ersten Ableger konzentriert, dann steht Fans 2019 wieder ein richtiger Kracher ins Haus!

 

 

 

 

 

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte