E3 2021 – Square Enix spricht ausführlich über neues Spiel zu den Guardians of the Galaxy

Auch wenn es anfangs ein wenig wie ein DLC zu dem mäßig erfolgreichen Live-Service-Game Marvel’s Avengers aussah, wurde im aktuellen Stream zur E3 von Square Enix schnell klar, dass der Superhelden-Titel ein Standalone wird. Zudem wird es eine brandneue Eigeninterpretation darstellen – es ist also weder mit den beliebten Filmen, noch mit einer Comic-Vorlage verknüpft, stattdessen lässt es diese nur als Referenzmaterial. Es ist daher nicht verwunderlich, dass vor allem Peter Quill und Gamora anders als ihre Film-Vorlagen aussehen.

Überraschenderweise konzipierte Entwickler Eidos Montreal Guardians of the Galaxy als reinen Single-Player-Titel, entgegen dem Trend, aus jedem populären Stoff ein Online-Spiel zu machen, oder zumindest eine Multiplayer-Variante hinzuzufügen. Der Spieler wird ausschließlich Peter Quill aka Star-Lord steuern, kann die anderen Teammitgliedern allerdings während des Kampfes befehligen. Hauptantagonisten wird – wie vorhin erwähnt – niemand aus der Film-Franchise sein, diese Rolle übernimmt ein relativ neues Charakter namens Lady Hellbender, der 2015 für die Comics erdacht wurde. Eine weitere wichtige Rolle wird die Musik im Spiel sein. “Marvel’s Guardians of the Galaxy wäre nicht komplett ohne einen Killer-Soundtrack, zu dem abrocken kann”, verlautbarte Square Enix. Im Trailer konnte man hierzu bereits Joan Jetts “Bad Reputation” aus Quills Walkman hören, während die Guardians einen mächtigen Spezial-Angriff starten.

Auch wenn uns das Kampfsystem momentan noch nicht so überzeugen konnte, scheint die Präsentation und Aufmachung des Titels bereits gut gelungen. Ebenfalls authentisch ist das ständige Zanken zwischen der Guardians ausgefallen, die sich wie eine dysfunktionale Familie ständig in den Haaren haben. Hier wird dem Spieler in manchen Situationen eine gewissen Entscheidungsfreiheit gelassen: Als Star-Lord entscheidet man beispielsweise, ob man lieber Groot oder Rocket an eine Monster-Sammlerin verkaufen soll (diesem soll später natürlich zur Flucht verholfen werden) oder ob Drax Rocket über eine Klippe werfen soll, damit dieser einen Schalter auf der anderen Seite aktivieren kann.

Wir hoffen, dass der Titel bis zu seinem Release noch ein wenig in Bezug auf Performance aufgebessert wird, da das Gameplay an manchen Stellen etwas ruckelte, freuen uns aber dennoch auf das galaktische Action-Adventure mit den “Wächtern der Galaxie”. Erscheinen wird Marvel’s Guardians of the Galaxy am 26. Oktober 2021 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, und PC.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, RPG-Allrounder und eifriger Trophäenjäger

No comments yet.

Leave Your Reply