Dying Light 2 – Neues Video verrät mehr über die Story, Ereignisse in der Open-World, Fraktionen und mehr

Es sieht so aus, als ob die Durststrecke der Dying Light 2-Nachrichten endlich vorbei ist, denn dies ist das zweite Video, das in kurzer Zeit veröffentlicht wurde und das mehr Einblick in die mit Spannung erwartete Fortsetzung von Entwickler Techland bietet. Im Rahmen einer fortlaufenden Entwickler-Update-Videoserie für das Studio wird in der neuesten Folge die Produzentin Julia Szynkaruk in den Mittelpunkt gerückt, um mehr über die Geschichte, die Charaktere, Fraktionen und andere Aspekte zu sprechen. In dem Video erzählt Szynakurk über einige Details, die zuvor bestätigt wurden, einschließlich der Tatsache, dass der 15-jährige Zeitsprung der Fortsetzung bedeutet, dass man vom ersten Spiel keine bekannten Gesichter sehen werden. Abgesehen davon bedeutet dies nicht, dass Kyle Cranes Bemühungen vergeblich waren, die neue Geschichte wird häufig über Cranes Rolle im Franchise reflektieren. Techland teasert sogar Möglichkeiten, wie sich seine Entscheidungen auf das zweite Spiel auswirken werden. Wie genau das abläuft, müssen die Spieler selbst herausfinden.

In dem oben gezeigten Video wird auch etwas mehr über zwei der Hauptfraktionen des Spiels erwähnt: Es gibt die Survivors und die Peacekeepers, und je nachdem wofür man sich entscheidet, wird sich das Weltbild in Dying Light 2 drastisch ändern. Seltsamerweise sind die Peacekeepers alles andere als die Friedensliebhaber, die durch den Namen impliziert werden. Stattdessen hat die Fraktion einen starkes militärisches Regiment: Ihre Aufgabe ist es, alle Infizierten zu beseitigen, die weiteren Schaden anrichten könnten, aber dies bedeutet nicht, dass sie in ihrem Handeln nicht oft einen Schritt zu weit gehen. Die Überlebenden hingegen versuchen nur, eins zu tun: überleben. In einer Welt, die sich im Handumdrehen ändern kann, konzentriert sich diese darauf, bei Bedarf wieder aufzubauen, zu prosperieren und sich anzupassen. Techland hat bereits darüber gesprochen, wie viel größer Dying Light 2 zu seinem Vorgänger sein wird, aber Szynakurk hat ein wenig mehr verraten in Bezug auf neue Bereiche, die vom Spieler erschlossen und erkunden werden können; für dieses Video redete sie über “Dark Places” und “GRE Quarantänezonen”, die jeweils einzigartige Herausforderungen bieten.

Dying Light 2 hat aufgrund der sich massiv verändernden Spielewelt – beeinflusst durch die Entscheidungen des Spielers -, das Potenzial, der Spielebranche eine dicken Stempel aufzudrücken, wenn der fertige Titel überzeugen kann und der Vision des Teams entspricht. Derzeit liegen noch keine Informationen zum Veröffentlichungsdatum vor, der Titel wird aber derzeit für PlayStation 5, Xbox Series X / S, PlayStation 4, Xbox One und PC entwickelt.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, RPG-Allrounder und eifriger Trophäenjäger

No comments yet.

Leave Your Reply