Dontnods düsteres Vampir-Rollenspiel Vampyr kommt nur mit einem Spielstand

Schnellspeichern, mehrere Spielstände und das alles nur per Knopfdruck und kurzen Ladezeiten – wir Spieler werden heutzutage mittlerweile richtig verwöhnt von den Entwicklern, wenn man vergleichsweise einen Blick in die Vergangenheit wirft, wo mit einem Ableben zahlreiche Spielstunden verloren gingen. Auch in Videospielen, wo uns Entscheidungen und Konsequenzen vorgegaukelt werden reicht oft ein einfacher Tastendruck und wir können unsere Wahl revidieren und neu überdenken. Dies nimmt vielen Geschichten letzten Endes die Ernsthaftigkeit was auch die französische Entwicklerschmiede Dontnod Entertainment erkannt und schon mit Life is Strange bewiesen hat, dass sie Spieler anhand ihrer getroffenen Entscheidungen emotional fesseln können. In eine ähnliche Richtung soll sich nun auch das düstere Rollenspiel Vampyr bewegen, weswegen man nur einen einzigen Spielstand zulässt!

Durch diesen Umstand soll der Fokus wieder vermehrt auf die Handlung gelegt werden, die von zahlreichen Entscheidungen beeinflusst wird. Das soll den Spielern die Wahl erheblich erschweren, denn diese begleitet uns dann bis zum bitteren Ende, ob wir wollen oder nicht! Nun birgt aber ein Speicherstand mehrere Risiken, sei es zum Beispiel durch unvorhersehbare Bugs die einen Spieldurchgang plötzlich rasch beenden können. Hier haben die Entwickler von Dontnod jedoch bereits Entwarnung gegeben und einen fragenden Tiwtter User beschwichtigt: „Man arbeite hart daran,dass bei Vampyr keine technischen Probleme den Fortschritt gefährden.“ heißt es in einer kurzen Antwort.

Die Geschichte des begnadeten Chirurgen Dr. Jonathan Reid, der als Vampir in London im Jahr 1918 sein Unwesen treibt, soll rund 20 Stunden Spielzeit betragen. Im Laufe der Handlung liegt es nun an euch, herauszufinden wer euch zu einem Blutsauger verwandelt hat und warum! Rettet ihr als Arzt nun das Leben von Unschuldigen, oder beendet ihr es? Die Wahl liegt ab dem 05.Juni bei euch, denn dann erscheint Vampyr für den PC, die Playstation 4 und die Xbox One.

 

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte