Bethesda neues Tabletop-Game stellt sich als schamloses Plagiat heraus

Elsweyr ist der Titel einer Erweiterung für das MMO The Elder Scrolls Online, welches am 4. Juni erscheinen wird. Den Fans des Elder Scrolls – Universums wird der Name bereits ein Begriff sein – es ist die primäre Heimat der katzenähnlichen Khajiit-Rasse. Mit dem Add-on sollen jede Menge neuer Inhalte für das bereits erfolgreiche MMO von Zenimax Online Studio hinzugefügt werden und um Hype für die bevorstehende Veröffentlichung zu generieren, hat das niederländische Studio von Bethesda ein kostenloses Pen and Paper – Abenteuer an der Grenze zwischen Cyrodiil und Elsweyr online gestellt. Aber dieses Abenteuer scheint von einem 2016 veröffentlichten Dungeons & Dragons-Abenteuer, The Black Road, zu kopieren, was dementsprechend zu Plagiatsvorwürfen führt. Bethesda hat die bestehenden Dateien inzwischen gelöscht, doch ein kurzer Blick auf die damals hochgeladenen Texte zeigt sofort die Parallelen auf.

In dem oben stehenden Vergleich wurden Ausdrücke geringfügig verändert und Fantasy-Bezeichnungen auf Elder Scrolls-Vokabeln, wie zum Beispiel Khajit, umgeändert. Satzstellungen sind oft bis zu 90% übernommen, und nur an manchen Stellen gekürzt oder abgeändert.

In einem gewissen Fall wurde sogar der Name einer der Charaktere direkt aus der Dungeons and Dragons-Vorlage übernommen und auch die Klasse des Priesters wurde beibehalten, und nur das Geschlecht umgeändert. Damit nicht genug: Das Ziel der Spieler beider Tabletop-Spiele bezieht sich auf eine Karawane, die durch die Wüste marschiert und für einen Erfolg bis zum Ende am Leben erhalten werden muss.

Bethesda ist inzwischen dabei die Plagiatsvorwürfe genauer zu untersuchen und zu einem klaren Sachverhalt gegenüber Dungeon and Dragons-Herausgeber Wizards of the Coast zu kommen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger