Bee Simulator E3 Preview – Bestäuben, Wespen bekämpfen und natürlich für den Honig sorgen…

Varsav Game Studio nimmt seine Aufgabe, den Spieler über das Leben der Biene aufzuklären, sehr ernst. So veröffentlichten sie ein Presse-Statement:

Wir sind der festen Überzeugung, dass Bee Simulator als einzigartige Mischung aus Action-Spiel mit Elementen der Simulation als lehrreichen Mission großes Potenzial besitzt. Das Potenzial, den Spielern nicht nur eine Menge Spaß und Unterhaltung als Biene zu bieten, sondern auch ihr Wissen über die sie umgebende Natur zu erweitern und möglicherweise sogar ihr Gleichgewicht zwischen Arbeit und Natur zu verändern.

Bienen fliegen zum Beispiel im Gras schneller als hoch in der Luft – das ist wissenschaftlich geprüft.

Als Biene tritt man im Rennen gegen andere Artgenossen an, sammelt Pollen, führen „Wackeltänze“ durch und erkundet eine an den Central Park angelehnte Welt – der Entwickler meinte, es gäbe dort die unzählige spannende Möglichkeiten für eine Biene, inklusive eines Zoos. Es unterstützt Koop- und vs. Split-Screen-Spiele und der Entwickler hat in den letzten Monaten daran gearbeitet, die Funktionen des Spiels zu erweitern.

  • Eine einmalige Gelegenheit, die Welt aus der Perspektive einer Honigbiene zu betrachten.
  • Eine realistische Darstellung eines vom Central Park inspirierten Ortes;
  • Drei verschiedene Modi mit pädagogisch lehrreichen Elementen:
    – Der Einzelspieler-Story-Modus präsentiert eine Bienenschwarm. Kann der Bienenstock vor der Bedrohung durch die Menschen gerettet werden?
    – Im Explorationsmodus ist die vom Central Park in New York inspirierte Welt frei zu entdecken.
    – Der Split-Screen-Modus kann entweder zusammen oder gegeneinander bestritten werden. Er enthält eine zusätzliche Karte, die das Spiel noch faszinierender machen soll.
  • Die Möglichkeit, mit Ihrer Umgebung zu interagieren: Menschen, Tiere, Pflanzen und andere Insekten.
Zebras wie weitere 45 Tierarten sind im Park anzutreffen.

Storytechnisch wurde nur so viel verraten: Als x-beliebige Arbeiterbiene erarbeitet man sich durch das Erfüllen von Missionen, wie zum Beispiel Kämpfe gegen Wespen oder Wettrennen, einen gewissen Ruf, bis man schließlich die „Heldenbiene“ wird. Ob man dann auch die Bienenkönigin begatten darf, wollte der Entwickler noch nicht so genau beantworten.

Bee Simulator wird Ende 2019 auf allen erhältlichen Konsolen und PC sowohl einen digitalen wie auch physischen Release erhalten.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger