Assassin’s Creed Unity – Ubisoft verschenkt Titel auf dem PC in Reaktion auf den tragischen Brand von Notre Dame

Beim Anblick der Flammen, die vergangenen Montag die französische Kathedrale Notre Dame heimsuchten, stockte der Welt der Atem. Der Brand des Bauwerks, das in den Jahren 1163 bis 1345 errichtet wurde, hat weltweit für Anteilnahme gesorgt, und zahlreiche Spenden hervorgerufen. Eine dieser Spenden kam vom französischen Entwicklerstudio Ubisoft, die sich selbst sogar mit 500.000 € am Wiederaufbau beteiligten. Doch damit nicht genug, denn diesen tragischen Ereignis zum Anlass beschloss man, allen Spielern auf dem PC in der folgenden Woche, den in Frankreich spielenden Ableger der gefeierten Assassinen-Saga, Assassin’s Creed Unity gratis zur Verfügung zu stellen. Damit will man PC-Spielern, die bislang noch nie den Anblick von Notre Dame genießen durften, es ermöglichen, das Gebäude virtuell von Innen zu betrachten. Die Liebe, die Ubisoft bei der Umsetzung von Notre Dame ins Detail gesteckt hat, soll zudem eine wichtige Referenz für den Wiederaufbau der historischen Kathedrale sein.

Um eure Version zu erhalten, müsst ihr euch online (HIER) in den Ubisoft Shop einloggen. Zudem bietet man zusätzlichen einen Nachlass für das dazugehörige DLC, sofern sich Spieler noch tiefer in die Geschichte Frankreichs begeben wollen. Obwohl der Start von Assassin’s Creed Unity zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein holpriger war, und sich Ubisoft viel Kritik betreffend unfertiger Spielelemente anhören musste, so hat man nach zahlreichen Updates dennoch einen würdigen Ableger der Reihe schaffen können.

Assassin’s Creed Unity ist am 11.November 2014 für Playstation 4, Xbox One und PC erschienen. Wie sich das Frankreich-Abenteuer der Assassinen-Saga bei uns im Test geschlagen hat, lest ihr HIER.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte