5 Jahre Vienna Comic Con – Bilder und Impressionen der diesjährigen VIECC

Am Wochenende stand die Messe Wien wieder im Zeichen von Superhelden, Anime-Charakteren und allen anderen Figuren der Popkultur. Heuer feierte die Comic Con auch ihr zartes fünfjähriges Jubiläum und präsentierte wieder die Highlights, die sie auch schon die Jahre zuvor ausmachte: Vom E-Sports – Wettbewerb über Autogrammstunden der Stars bis zu den koordinierten Showkämpfen wurden keine Wünsche offen gelassen.

Pressekonferenzen und Interviews mit den Stars

Im Rahmen der Veranstaltung war es uns möglich auf Tuchfühlung mit einem der wichtigsten Personen aus der Comicbuchszene, Frank Miller, zu führen, aber auch ein paar Worte mit Berühmtheiten aus Film und Fernsehen zu wechseln, wie zum Beispiel dem Darsteller des Pinguins aus der Serie Gotham, Robin Lord Taylor.

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis

Star Wars ist jedes Jahr ein Fixpunkt der Messe – verschiedene Aussteller zeigen ihre Kostümierungen, selbstgefertigten Replike und auch ihre Kampfkünste mit dem Lichtschwert.

Was das Nerd-Herz so begehrt

Neben dem Unterhaltungsprogramm stand es jedem Gast auch frei in Halle D sein Geld für allerlei Swag auszugeben: Von impressionistischen Drucken diverser Franchises und Pokémon-Plüschtieren war für jeden Geschmack etwas dabei.

Cosplay, Cosplay, Cosplay so weit das Auge reicht

Dieses Jahr hat wieder bewiesen, dass sich der österreichischer Ableger der Comic Con in Sachen Cosplay nicht hinter dem Original verstecken muss. Einige der originellsten und authentischsten Kostüme waren dieses Jahr in Wien zu finden.

Fliegende Fäuste: Mortal Kombat, Tekken, Super Smash Bros.

E-Sports ist aus der VIECC nicht mehr wegzudenken: Die gängigen Beat’em Ups (und FIFA) wurden in Konkurrenz gespielt – und die Finalrunden in einem echten Ring ausgetragen, mit riesigem Bildschirm für alle Zuschauer!

100 Blumen verpflegt das Publikum mit Gerstensaft

Die 100 Blumen Brauerei – strategisch gut vor dem Eingang positioniert – verlockte so manchen Besucher mit ihren Craftbier-Genüssen. Wir haben nicht nur sie bei der geschäftigen Arbeit ertappt, sondern auch ein paar Bierliebhaber, die sich gerade um einen Schluck Hopfenblütentee anstellten.

Wir hatten auch dieses Jahr wieder viel Spaß dabei zu sein und freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal im November.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger