Ubisoft – Mehrere Online-Server werden dieses Jahr noch abgeschalten, darunter z.B. Assassin’s Creed 2 & 3

Ubisoft wird die Online-Server für eine Reihe von PlayStation 3-, Xbox 360- und PC-Spielen im September dieses Jahres abschalten. Und damit den Multiplayer-Support, den Zugang zu bestimmten DLCs und die Möglichkeit, Trophäen freizuschalten, die mit Online-Funktionen verbunden sind, beenden.

Die Schließung der Online-Dienste für einige ältere Spiele ermöglicht es uns, unsere Ressourcen darauf zu konzentrieren, den Spielern, die neuere oder populärere Titel spielen, ein großartiges Erlebnis zu bieten”, erklärt Ubisoft auf seiner Support-Website.

Bei fünfzehn Titeln werden die Online-Server am 1. September 2022 abgeschaltet, obwohl die Entfernung des DLC-Zugangs nur die PC-Versionen der einzelnen Spiele zu betreffen scheint. Anbei die vollständige Liste:

Anno 2070, PC
Assassin’s Creed II, PC, PS3
Assassin’s Creed III (Veröffentlichung 2012), PC, PS3, Wii U, Xbox 360
Assassin’s Creed Brotherhood, PC, Xbox 360, PS3
Assassin’s Creed Liberation HD, PC
Assassin’s Creed Revelations, PS3, Xbox 360
Driver: San Francisco, PC, PS3, Xbox 360
Far Cry 3 (Veröffentlichung 2012), PC, PS3, Xbox 360
Ghost Recon Future Soldier, PS3, Xbox 360
Prince of Persia: Die vergessene Zeit, PC
Rayman Legends, PS3, Wii U, Xbox 360
Silent Hunter 5, PC
Space Junkies, PC (HTC VIVE, Oculus)
Splinter Cell: Blacklist, PC, PS3, Xbox 360
ZombiU, Wii U

Natürlich sind die Remastered-Versionen von Assassin’s Creed II, Brotherhood und Revelations, die in Assassin’s Creed: The Ezio Collection enthalten sind, davon nicht betroffen. Ebenso wie Assassin’s Creed III Remastered und Far Cry 3 Classic Edition.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre

No comments yet.

Leave Your Reply