Tiny Tina’s Wonderlands – Mit “Coiled Captors“ geht ab heute das erste DLC an den Start

Nicht einmal einen Monat ist es her, als Fans der Borderlands-Reihe in Tiny Tina’s Wonderlands eintauchen durften. Das Spin-off der beliebten Reihe vereinte den Charme eines D&D Abenteuer, gepaart mit der wahnwitzigen Fantasie der wohl gefährlichsten 13-jährigen der Welt. Obwohl man vom Umfang her nicht ganz an die Hauptspiele heranreicht, der Stimmung tut dies keinen Abbruch. Grund dafür sind allen voran die DLC Pläne von 2K und Gearbox Software. Denn mit heute geht bereits der erste Zusatzinhalt an den Start und was euch darin erwartet, verrät der brandneue Trailer:

Coiled Captors (dt. Gewundenen-Gefängnis) startet im Traumschleier-Ausblick, wo die rätselhafte Wahrsagerin Vesper auf die Abenteurer wartet. Vor Äonen machten die Gewundenen den größten Fang von allen: Einen alten Gott. Sie sperrten das Wesen in den scharfzahnigen, lederhäutigen Körper eines mächtigen Seewargs und den wiederum tief in einen eisigen Berg. Nur die Kammerjäger können den Gott aus seinem fleischigen Gefängnis befreien – doch dazu müssen sie sich durch winterliche Einöden, alte Ruinen und überflutete Höhlen voller Feinde kämpfen.

Gewundenen-Gefängnis enthält:

  • Neuer Boss. “Chums”, der alte Gott, verfügt über vier mächtige Formen, die er mit der Zeit freischaltet. Vespers Geschichten sind so aufgebaut, dass man sie erneut spielen kann, um sein Können selbst bei steigender Schwierigkeit auf die Probe zu stellen.
  • Neue Beute, die gesammelt werden kann, darunter Waffen, Ausrüstung und Kosmetikobjekte. Jedes Mal, wenn sie eine zunehmend furchterregende Form des Bosses besiegen, verdienen die Spieler*innen verlorene Seelen, mit denen man an Vespers Glücksrad drehen kann. Durch das Drehen dieser gruseligen Apparatur können die Spieler*innen Belohnungen wie legendäre Waffen, Ausrüstung und andere Objekte erhalten.
  • Neue Chaoskammer-Inhalte. Durch den Abschluss eines Inhalts-Pakets werden die zugehörigen Level und der Boss auch zum Pool der möglichen Optionen in der Chaoskammer, dem endlos wiederspielbaren Endspiel-Verlies in Tiny Tina’s Wonderlands, hinzugefügt. So werden die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten für das zufallsgenerierte Verlies noch einmal erweitert. Dadurch wird jeder Lauf noch unvorhersehbarer.

 Der Season Pass ist separat oder als Teil der Chaotic Great Edition erhältlich und enthält vier neue Inhalts-Pakete nach Veröffentlichung des Spiels, samt eindrucksvollen Bossen und ungewöhnlichen Settings, einer siebten Klasse, um das Multiklassen-System noch weiter auszubauen, und einer Reihe kosmetischer Objekte im Arschgaul-Pack.

Tiny Tina‘s Wonderlands ist am 25.März 2022 für PC, PlayStation und Xbox erschienen. Wie sich das Abenteuer bei uns im Test geschlagen hat, lest ihr hier.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

No comments yet.

Leave Your Reply