Street Fighter V Luke Showcase + Ankündigung für 2022

Zum Street Fighter V Fall Update wurde der letzte DLC Charakter Luke vorgestellt. Und auch wenn zur Backstory noch wenig Infos verfügbar sind, gibt es damit endlich handfestes Gameplay zu sehen.

Luke wird ein aggressiv zu spielender Brawler sein. Als Beweis zeigt man gleich zu Beginn, dass seine Standard Punches ihn grundsätzlich nach vorne bewegen. Damit kann er achtlos agierende Gegner in der Midrange bestrafen und dann im Nahkampf bleiben. Auch seine Special Moves lassen keinen Zweifel an dieser Ausrichtung aufkommen. Ein Midrange Projektil und ein klassischer Shoryuken mit dem Namen “Rising Rocket” sind dabei aber noch nichts Besonderes. Ein Commanddash namens “Avenger” mit zwei Followups “No Chaser” und “Impaler” (ein overhead), geben dem Charakter aber interessante Optionen. Obenauf gibt es dann noch “Flash Knuckle”, der in drei unterschiedlichen Stärken am ehesten einem lunge punch gleichkommt. Diesen kann man sogar aufladen und er besitzt Followups in der L und M Version. Hier gibt es also Einiges auszuprobieren.

V-System mit neuen Mechaniken für Luke

In Sachen V-System führt Luke mit V-Skill 1 “Hard Shot” einen Install Move ein, der seinen nächsten Flash Knuckle automatisch in die aufgeladene Version verwandelt. V-Skills dieser Art sind bereits von u.a. Nash und Balrog bekannt. V-Skill 2 “Supressor” ist ein backstep mit followup oder special cancel. Hier verlässt Luke bekanntes Terrain und bekommt Wurfunverwundbarkeit während des Moves. In einem Spiel dessen offensive es sehr häufig um Offensive geht, ist dies auf dem Papier eine sehr starke Fähigkeit.

Auch in Sachen V-Trigger gibt es Besonderheiten. Beide Trigger sind timerbasiert und laden sich mit der Zeit und bei ausgeiteltem Schaden auf. Gleichzeitig verliert man aber auch Gauge, wenn man getroffen wird. Diese Mechanik ist bis dato exklusiv für Luke. “Full Armed” als VT-1 ist ähnlich zu einem von Guiles V-Triggern da mehrere Projektile hintereinander geschossen werden. In VT-2 hingegen kann, ähnlich zu Balrogs VT-1, Luke von einem Flash Knuckle in einen anderen Flash Knuckle wechseln. In Kombination mit V-Skill 1 ist so deutlich mehr Schaden möglich.

Ein Hinweis in Richtung Street Fighter VI?

Nach einem Showmatch zwischen zwei Lukes wird dann ganz am Ende dieses Showcases gab es noch eine Überraschung. Capcom wird 2022 mehr Informationen zu einem nicht näher benannten Projekt veröffentlichen. Da die Reaktionen der Community zu Street Fighter V als Erfahrungsgrundlage für dieses Projekt bezeichnet werden, ist Street Fighter VI keine weit hergeholte These. In Street Fighter V erscheint Luke dagegen am 29. November 2021 und steht somit bald zur Verfügung.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Steve Brieller

No comments yet.

Leave Your Reply