Sony – Playstation 5 bekommt erstes größeres Update, während Patches für Playstation 3 Spiele bereits verschwinden

Sony hat nach einigen Monaten nun das erste größere Update bekanntgegeben, welches morgen für Playstation 5 und auch mit kleineren Updates für Playstation 4 erscheinen wird. Hideaki Nishino (Senior Vice President, Platform Planning & Management) beschreibt dabei die gesamten Änderungen über den Playstation Blog folgendermaßen:

  • “Speichert PS5-Spiele auf kompatiblen externen USB-Laufwerken. (Kompatibilitätsanforderungen für externe USB-Laufwerke findet ihr hier). it dieser Funktion könnt ihre eure PS5-Spiele jetzt vom internen Speicher der Konsole auf einen erweiterten USB-Speicher übertragen. Das ist die perfekte Möglichkeit, die Speicherfunktionen eurer PS5-Konsole zu erweitern. Ihr könnt eure PS5-Spiele nahtlos wieder auf den internen Speicher der Konsole kopieren, wenn ihr sie spielen wollt. Das erneute Installieren von PS5-Spielen vom erweiterten USB-Speicher aus geht schneller, als sie erneut herunterzuladen oder von einer Disc zu kopieren.
  • Da PS5 Spiele dafür entwickelt wurden, die Vorteile des Ultra High-Speed SSD-Laufwerks der Konsole zu nutzen, könnt ihr sie nicht vom erweiterten USB-Speicher aus spielen. Außerdem können PS5 Spiele nicht direkt auf ein externes USB-Laufwerk heruntergeladen werden. Spiele, die ihr auf den internen Speicher übertragt oder zurückkopiert, werden bei Bedarf jedoch automatisch aktualisiert. Darüber hinaus könnt ihr für bestimmte Titel, die diese Option unterstützen, auswählen, welche Spielmodi (wie Kampagne oder Multiplayer) installiert werden sollen.
  • Tipps zur Verwendung des erweiterten USB-Speichers für PS5, einschließlich der Anforderungen für Speichergeräte, findet ihr hier.
  • Wie bereits angekündigt, wird die PS5-Konsole zukünftig die Speichererweiterung über M.2-Laufwerke unterstützen. Wir arbeiten derzeit an dieser Funktion und werden euch (…) über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.”

Neue Social-Features für Playstation 4- und Playstation 5-Konsolen:

  • “Generationsübergreifendes Share Play. PS4- und PS5-Spieler können jetzt gemeinsam Share Play nutzen, während sie in Partys chatten. Das bedeutet, dass PS5-Konsolenbenutzer ihren Freunden auf PS4-Konsolen den Spielbildschirm anzeigen oder sogar die PS5-Spiele über Share Play ausprobieren lassen können – und umgekehrt. Die Optionen umfassen die Möglichkeit, euren Bildschirm mit einem Freund zu teilen, euren Controller virtuell an einen Freund weiterzugeben oder einen zweiten Controller virtuell zu übergeben, um gemeinsam Koop-Spiele zu spielen.
  • Beitritt zu einer Spielsitzung beantragen. Eine Auswahl an Spielesitzungen eurer Freunde, denen ihre beitreten könnt, wird nun bei PS5 und PS4 Konsolen zu sehen sein, sodass ihr mehr Möglichkeiten für gemeinsames Gameplay habt. Die „Request to Join“ Option dient auch als Shortcut zum Senden einer Spieleinladung, wodurch ihr schneller ein Spiel mit euren Freunden starten könnt. Über das Menü „Privatsphäre-Einstellungen“ könnt ihr festlegen, wer mit euch über Partys, Spiele und Nachrichten in Kontakt treten kann.”

Erweiterte Steuerungs- und Personalisierungsoptionen für Playstation 5-Konsolen:

  • “Verbesserte Game Base. Das Game Base-Menü wurde verbessert, um einen schnelleren Zugriff auf wichtige Inhalte und Funktionen zu ermöglichen. Ihr könnt jetzt ganz einfach zwischen Partys und Freunden wechseln, um mit bestehenden Partys zu chatten oder zu sehen, was eure Online-Freunde gerade so treiben. Zusätzlich könnt ihr jetzt Benachrichtigungen für alle eure Partys aktivieren oder deaktivieren.
  • Spiel-Chat deaktivieren oder Spieler-Lautstärke anpassen. Ihr könnt jetzt den Chat im Spiel schnell deaktivieren, wodurch euer Mikrofon und die Sprachwiedergabe anderer Spieler stummgeschaltet werden. Außerdem könnt ihr die Lautstärke der einzelnen Sprachchats anderer Spieler im selben Chat einfach anpassen, sodass ihr eure Freunde nicht jedes Mal bitten müsst, ihre Mikrofone lauter oder leiser zu stellen.
  • Vorab-Downloads von Spiele-Updates. Sobald der Vorab-Download von den Entwicklern aktiviert worden ist, werden Spiele-Updates vorab auf eure Konsole heruntergeladen, wenn die Einstellung „Automatische Updates“ aktiviert und eure Konsole eingeschaltet oder im Ruhemodus ist. So könnt ihr sofort nach der Veröffentlichung des Updates die neueste Version eines Spiels spielen.
  • Personalisieren der Spielebibliothek. Dank der Möglichkeit, eure Bibliothek zu durchsuchen oder Spiele zu verbergen, ist es jetzt einfacher, Inhalte zu finden und eure Spielebibliothek zu personalisieren.
  • Bildschirmzoom. Ihr könnt nun den Bildschirmzoom nach euren Wünschen im Menü „Einstellungen“ anpassen.
  • Neue Trophäen-Einstellungen und neuer Statistiken-Bildschirm Die Trophäen-Stufe, durch die automatisch ein Screenshot oder ein Videoclip aufgenommen wird, kann jetzt angepasst werden. Ihr könnt jetzt festlegen, dass nur Bilder/Videos von Momenten aufgenommen und gespeichert werden, wenn ihr hochkarätigere Trophäen wie Gold oder Platin gewinnt. Außerdem führen wir einen neuen Bildschirm für die Trophäen-Statistik für Spieler ein, in dem ihr auf einen Blick eine Zusammenfassung eurer Trophäen-Stufe und eures Status ansehen könnt.”

Doch neben dieser positiven Meldung gibt es auch weniger erfreuliche Neuigkeiten. Denn da die PSN Stores für PS3, PSP und PS Vita in diesem Sommer endgültig geschlossen werden, scheinen einige Playstation 3-Titel bereits jetzt nicht mehr mit den entsprechenden Patches heruntergeladen zu werden, wie Benutzer im PSN Profiles-Forum berichten. Laut dem Posting haben mehr als 30 Spiele aufgehört, ihre Patches und Updates zu erkennen. Unter den aufgelisteten Spielen befinden sich First-Party-Titel wie Gran Turismo 5, Twisted Metal, flOw und Journey. Auch Spiele wie DiRT 2, 007 Legends, Battlefield 4, Payday 2, Just Cause 2, Castlevania: Lords of Shadow, SoulCalibur IV und Tekken Tag Tournament 2 werden ebenfalls als nicht mehr mit Updates gepaart aufgeführt.

In bestimmten Fällen bedeutet dies, dass wesentliche Online-Features oder Trophäen-Updates bei einigen Spielen fehlen könnten, ebenso wie Bugfixes und andere Verbesserungen. Auch die manuelle Suche nach einem Update über die PS3-XMB funktioniert nicht, was daran liegen könnte, dass Sony die alten Server von Playstation-3-Spielen, die mit der Schließung des PSN Store für PS3, PSP und PS Vita entfernt werden sollen, langsam in den Ruhestand versetzt. Sobald die Schließung stattgefunden hat, werden etwa 2.200 Spiele nicht mehr zum Download verfügbar sein, darunter weit über 140 Titel, die nur digital erhältlich sind. Die PSN Stores für PS3 und PSP werden am 2. Juli 2021 geschlossen, der PS Vita-Store am 27. August 2021.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre