Sifu – Erstes großes Update bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und einen Trainingsmodus

Mit Sifu gelang dem französischen Entwicklerstudio Sloclap im Februar diesen Jahres eine große Überraschung. Denn das Martial-Arts Beat’em Up erwies sich als ein höchster heraufordernder Titel, der Spieler an ihre Grenzen brachte. Zugleich belohnte es den Fortschritt aber ungemein, denn mit jedem vergangenen Jahr lernte man auch selbst dazu. Denn nicht nur die Spielfigur selbst wurde weiser, sondern auch ihr. Übung machte sozusagen den Meister, denn wählbare Schwierigkeitsgrade gab es nicht. Mit der gestern erschienenen Vengeance-Edition gab es dank einem neuen Update aber endlich ein wenig Abhilfe. Denn ab sofort könnt ihr euch das Leben als Martial-Arts Künstler glücklicherweise ein wenig einfacher gestalten.

Das erste Sifu-Content-Update ist jetzt live! Es enthält neue Schwierigkeitseinstellungen, die es den Spielern ermöglichen, das Spiel einfacher oder sogar schwieriger zu machen! Dabei kann ab sofort zwischen Student, Nachfolger und Meister gewählt werden. Das Update fügt auch eine neue Outfit-Funktion hinzu, sowie einen erweiterten Trainingsmodus, mit dem Spieler sich jedem Feind im Spiel stellen können. Zudem gibt es verschiedene Verbesserungen der Lebensqualität, wie z. B. einen dunklen Modus für die Menüs im Spiel, eine bessere Maus- und Tastaturunterstützung und eine verbesserte HUD-Lesbarkeit.

Sifu ist am 08.Februar 2022 für PC und PlayStation erschienen und weist einen beachtlichen Durchschnittswert von 80% bei  135 Kritiken auf Opencritic vor.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

No comments yet.

Leave Your Reply