SEGA veröffentlicht versehentlich Yakuza 6 – Vollversion statt Demo

Ein Fauxpas der besonderen Art ist gestern dem japanischen Videospiel-Publisher SEGA unterlaufen. Um den Hype für Yakuza 6 weiter aufzubauen bot man gestern eine Demo für die PS4 an. Nachdem man einen bestimmten Punkt in der Demo erreicht, erscheint ein „Danke für’s Spielen“-Bildschirm und die Demo endet. Dies war in Australien und Europa auch der Fall, jedoch nicht in Nordamerika. Theoretisch war die 30GB-Demo ja Absicht, denn SEGA bietet an, dass nach Kauf der Vollversion der Fortschritt aus der Demo übertragen wird und so keine Spielzeit verloren geht.

Mittlerweile hat sich SEGA offiziell entschuldigt und die „Demo“ aus dem nordamerikanischen PSN-Store genommen. Wie viele Spieler die kostenlose Vollversion ergatterten ist nicht bekannt. Yakuza 6: The Song of Life erscheint offiziell weltweit am 17. April exklusiv für PS4-Konsolen. Ob SEGA in der Zwischenzeit den Fehler behebt und nordamerikanischen Fans eine tatsächliche Demo-Version anbietet, ist noch nicht bekant gegeben worden.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Dano

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.