Riverbond – Indie Hack-and-Slash für bis zu vier Spieler im lokalen Coop kommt diesen Sommer

Der neueste PlayStation State of Play enthielt eine grosse Ankündigungen wie den neuesten Trailer zum Final Fantasy VII Remake und das Erscheinungsdatum für die kommenden Neuauflage von Medievil. Zu sehen waren aber auch eine Reihe von interessanten Indie-Titeln wie zum Beispiel AwayThe Survival Series, und zu diesen zählt auch der Gamplay-Trailer von Riverbond aus dem Hause Cococumber.

Riverbond verbindet einen aus Voxel aufgebauten, bunten Kunst-Stil mit einem „Slash-and-Shoot“ Dungeon-Crawler, in dem bis zu vier Spieler sich gemeinsan gegen zahlreiche Monster in den unterschiedlichsten Areale behaupten müssen. Die schönen Grafiken werden für manche ein Grund zum Zugreifen sein, aber auch das Coop Hack-and-Slash-Kampfsystem wird viele überzeugen. Zusätzlich zum dem Gameplay wurden im Trailer eine Reihe von Charakter-Skins gezeigt, welche die Spieler verwenden können: es handelt sich hierbei um Figuren aus einer Vielzahl von anderen Indie-Spielen. Der titelgebenden Held aus Shovel Knight, The Kid aus Bastion, Raz aus Psychonauts, Robot 5 aus Planet of the Eyes, Demelza aus Knights and Bikes, Bullet Kin aus Enter the Gungeon, Juan Aguacate aus Guacamelee!, und Lover Mu aus Lovers in a Dangerous Spacetime werden alle ihren Auftritt in Riverbond haben und den Indie-Fans mehr als genug Anreiz verschaffen, den Titel auszuprobieren.

Riverbond wird diesen Sommer für PlayStation 4 und PC veröffentlicht, ein genaueres Datum ist noch nicht bekannt.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger