Resident Evil Village – Releasedatum, Collectors Edition und Gameplay im Showcase enthüllt

Gestern Nacht ging der Resident Evil Showcase über die Bühne und dort hat man so einiges zum nächsten Ableger Village verraten. Dort wird sich Ethan Winters nach dem Horror in Resident Evil 7 neuen Gefahren stellen müssen. Auf der Suche nach seiner vermissten Tochter verschlägt es den Protagonisten in ein abgelegenes Dorf, das jedoch nur den Beginn des Szenarios einläuten soll. Denn diesmal bekamen Fans auch das Innere der Burg genauer zu sehen, die im Anschluss eine noch größere Rolle einnehmen wird. Doch ganz auf sich allein gestellt ist Ethan diesmal nicht, denn wie der Trailer verrät, darf er auf die Unterstützung eines fettleibigen Händlers zählen und selbst ein bis dato noch unbekannter mysteriöser Mann scheint eine gewichtige Rolle zu spielen:

Zentrum des Trailers ist natürlich die in weiß gekleidete Frau, ihres Zeichen Herrin des okkulten Schlosses, welches sie mit ihren furchterregenden Töchtern bewohnt. Wie man in einem Gespräch verrät, bekommt ihr es zunächst im Dorf mit ihrem kleinen Bruder zu tun, ehe es dem Rest der Familie an den Kragen geht. Gegenüber seinem Vorgänger hat sich in Sachen Gameplay einiges getan. Das Inventar erinnert an das Item-Management aus Resident Evil 4 und auch ein Händler, wie oben bereits erwähnt, wird euch diesmal hart verdientes Silber abnehmen. Dort lassen sich zukünftig nicht nur Munition und Gegenstände kaufen, sondern diese auch verbessern. Ein Wiedersehen mit dem liebgewonnen Mann aus Teil 4 bleibt jedoch aus, denn in Village handelt es sich diesmal um den sogenannten Duke. Ist mal nicht genügend Bargeld vorhanden, dann kann Ethan sogar wichtige Verbrauchsgüter selbst herstellen. Auch ein mysteriöser Mann mit Mantel, Hut und Sonnenbrille hat am Ende des Trailers einen Auftritt! Ob es sich dabei um einen weiteren Feind oder doch wertvollen Freund handelt, darüber lässt sich aktuell nur spekulieren. Worüber nicht spekuliert wird sind jedoch die Gefahren die in der Burg lauern, denn neben den blutrünstigen Töchtern bekommt ihr es beispielsweise auch mit Ghoulen im finsteren Verlies zu tun.

Dieses Verlies wird auch direkt Mittelpunkt der ersten Demo sein, die ab sofort exklusiv für Playstation 5 erhältlich ist. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um ein Flucht-Szenario, ohne der Option sich zur Wehr zu setzen. Falls ihr jedoch kein Besitzer einer Playstation 5 seid, dann ist das kein Grund zu verzagen. Denn laut Capcom sollen auch für die anderen Plattformen bis zum Release eigenständige Demos erscheinen. Die Zeit bis dahin könnt ihr dennoch nutzen um einen Blick auf die Special Editions zu werfen. Dabei unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Versionen:

Die Deluxe Edition Trauma Pack beinhaltet:

  • Safe Room Musik
  • Speichergerät
  • Albert01 Chris Waffe
  • The Tragedy of Ethan Winters
  • Found Footage RE7 Filter
  • Mr. Everywhere 

Die Collector’s Edition beinhaltet:

  • Trauma Pack
  • Poster
  • Special edition collectibles box
  • Artbook
  • Steelbook
  • Chris Redfield Statue 

Resident Evil Village erscheint am 07.Mai 2021 für PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One und Xbox Series.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte