Prince of Persia: The Sands of Time Remake – Entwicklung ist noch im Gange und nun offiziell bei Ubisoft Montreal

Ubisoft hat bekannt gegeben, dass das Prince of Persia: The Sands of Time Remake von Ubisoft Pune und Ubisoft Mumbai an den “Geburtsort der epischen Sands of Time-Trilogie”, Ubisoft Montreal, verlagert wurde.

“Diese Entscheidung ist ein wichtiger Schritt und das Team baut auf der von Ubisoft Pune und Ubisoft Mumbai geleisteten Arbeit auf und wird sich nun die Zeit nehmen, die es braucht, um sich auf den Umfang des Spiels zu konzentrieren, um euch die beste Erfahrung für dieses Remake eines Klassikers aller Zeiten zu liefern, wenn es fertig ist.” erklärte Ubisoft in einem Tweet. Die Erklärung fügt hinzu: “Wir möchten uns bei euch für die kontinuierliche Unterstützung und Geduld während der Entwicklung bedanken. Seien Sie versichert, dass wir Sie in einem zukünftigen Update über den Fortschritt informieren werden.”

Prince of Persia: The Sands of Time Remake wurde ursprünglich im September 2020 mit einem Veröffentlichungstermin im Januar 2021 angekündigt, bevor es im Dezember 2020 auf März 2021 verschoben wurde. Anschließend wurde es im Februar 2021 erneut verschoben, dieses Mal jedoch ohne neues Veröffentlichungsdatum. Ubisoft gab an, dass die zusätzliche Zeit für den Feinschliff und die Verfeinerung genutzt werden soll, um sicherzustellen, dass das Remake “dem Original treu bleibt”.

Derzeit ist für Prince of Persia: The Sands of Time Remake eine Veröffentlichung im Jahr 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC anvisiert.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre

No comments yet.

Leave Your Reply