Prince of Persia: The Dagger of Time – Der neue VR-Ableger verbindet Escape Room mit Zeitmanipulation

Die Chancen sind gut, dass ihr Prince of Persia als Spieletitel kennt: Nach dem äußerst knackigen Erstling der 1989 erschien und wohl so einige Spieler zur Weißglut getrieben hat, erfreute sich die Marke später als Trilogie (The Sands of Time, Warrior Within, The Two Thrones) erneut großer Beliebtheit und erhielt 2010 sogar eine Verfilmung mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle. Inzwischen war es ein weniger stiller um den persichen Prinz geworden, doch nun spendiert Ubisoft der Franchise ein VR-Spiel namens The Dagger of Time. Wir wurden hierzu eingeladen, den Titel im Virtual Reality Vienna zu testen.

The Dagger of Time ist für 2 bis 4 Spieler ausgelegt, welche von Kaileena in die Festung der Zeit gerufen werden, um einen bösen Magier aufzuhalten. Kaileena stellt den Dolch der Zeit wieder her und gibt ihn den Spielern, damit sie die Sanduhrkammer erreichen und damit die Magier stoppen können. Kooperation ist hier wie in den meisten Escape Rooms unbedingt vonnöten, um die Rätsel zu lösen – ohne richtige Kommunikation mit dem Spielpartner wird man nicht weit kommen. Beispielsweise kann der Besitzer des titelgebenden Dolches damit die Zeit manipulieren, während die anderen Spieler an den angehaltenen Hindernissen vorbeinavigieren. Besonders eindrucksvoll ist auch eine Sequenz gegen Ende des Spiels, bei der eine Steinstatue explodiert und von den Spieler die Zeit angehalten wird, damit man an den in der Luft hängenden Bruchstücken hochklettern kann.

Thematisch erkennt man die Einflüsse von Prince of Persia deutlich: der orientalische Flair, einige der Objekte und natürlich das Element der Zeitmanipulation stellen unverkennbar klar um welche Spielereihe es sich hier handelt. Und ungefähre Länge bis zum Durchspielen beträgt ungefähr eine Stunde, der Schwierigkeitsgrad ist allerdings nichts für Neueinsteiger, denn mit zunehmenden Spielverlauf werden auch die Puzzle immer kniffliger. The Dagger of Time orientiert sich eher an erfahreneren Zockern oder Leuten, die schon ein wenig Erfahrung mit Virtual Reality haben.

Wer jetzt selbst Lust hat, den nächsten VR-Schuppen zu besuchen, um Prince of Persia: The Dagger of Time auszutesten, hat Glück: Mit dem Code cereal-10 erhalten die ersten 30 Kunden bei Buchung eines VR-Titels im Virtual Reality Vienna (Hütteldorfer Straße 22) einen Rabatt von 10% bis Ende September 2020.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger