Pokèmon: Let`s Go, Pikachu & Let`s Go, Evoli offiziell vorgestellt

Seit der letzten Nintendo Direct auf der E3 2017, in welchem Tsunekazu Ishihara – Präsident der Pokèmon Company – die Entwicklung eines neuen Pokèmon Titels angekündigt hat brodelte die Gerüchteküche wie wild, wie der erste Titel des seit 22 Jahren enorm populären Franchise auf einer „großen“ Konsole von Nintendo so aussehen wird.

Pokèmon Classic Superlight mit viel Pokèmon GO

Nintendo hat heute das große Geheimnis gelüftet und Pokèmon Let`s Go in den Varianten Pikachu und Evoli sowie ein besonderes Zubehör auf einer Pressekonferenz in Tokio vorgestellt. Hierbei wird es euch zurück in die Kanto Region (Anm.: es handelt sich hierbei um die Region aus den ersten beiden Pokèmon Spielen Rot und Blau) führen, in der ihr wie in den klassischen Spielen das Gebiet durchstreift um möglichst viele verschiedene Pokèmon zu sammeln.

Bei der Steuerung und dem Kampfsystem selbst entfernen sich die beiden Spiele jedoch von dem ursprünglichen Prinzip und setzen auf die Features der Switch sowie dem mobilen Ableger der Reihe, Pokèmon Go: Ihr könnt euren Helden durch die Kanto Region mit einem einzigen Joycon steuern und müsst lediglich aus Sicherheitsgründen eine Schlaufe verwenden. Gekämpft wird mittels der Bewegungssteuerung, bei der ihr wie bei Pokèmon Go im richtigen Moment den Controller schwingen müsst, damit der Ball das Pokèmon entsprechend fangen kann.

Zusätzlich könnt ihr auch an der frischen Luft eure Pokèmon über die Go App fangen und dann auf eure Switch transferieren, um diese in den Spielen auszubauen. Auch Couch-Coop ist angesagt, da jederzeit ein zweiter Spieler einsteigen kann um euch mit einem weiteren Joycon bei der Jagd nach den Taschenmonstern zu unterstützen. Pokèmon Let`s Go, Pikachu und Let`s Go, Evoli erscheinen am 16. November 2018.

Den Pokèball gibt es jetzt in Echt

Pünktlich zum Release wird es eine Zusatzperipherie in Form des Pokèballs geben: Das Gerät hat die Optik des Originals, besitzt die Features des Joycon und kann somit für das Spielen verwendet werden. Weiters könnt ihr mit dem Zubehör auch eure Pokèmon via NFC auf den Ball transferieren, um Sie unterwegs per Streicheleinheiten zu pflegen.

Der Pokèball wird zum Release für 40,- erhältich sein und stellt für Vielspieler sicherlich eine interessante Option dar. Ohne Frage: Man kann mit einem weiteren Erfolg für das Franchise rechnen und die Verschmelzung der klassischen Erkundung, dem Kampfsystem aus Go und der Motion Control des Joycon ist sehr interessant, dennoch werden sich viele Fans fragen wo das auf der letzten E3 angesprochene Coregame mit dem klassischen Gameplay für die Switch bleibt. Wobei…

Da wäre noch etwas für 2019 in der Pipeline

Über Twitter wurden zwei weitere Coretitel für Mitte bis Ende 2019 angekündigt. Diese sollen dem Spielprinzip von Pokèmon X und Y sowie Sonne und Mond folgen und ein paar zusätzliche Features erhalten. Weitere Details wurden nicht veröffentlicht, aber das nächste Jahr und erste handfeste Details sind noch in relativ weiter Ferne. Wir sind gespannt was da noch kommt und freuen uns jetzt schon einmal auf den Release von Let`s Go, Pikachu und Evoli.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Patrice Naderi

Multikonsolero, Film- und Seriennerd aus Leidenschaft, Technikjunkie, Comicsammler, Sportfan und Müslivernichtungsmaschinerie.