Pokémon Legends Arceus – Wird es das Open-World-Spiel, das sich Pokémon-Fans schon so lange wünschen?

Bei einem speziellen Live-Streaming-Event hat The Pokémon Company heute etwas enthüllt, auf das die Fans wohl schon lange gewartet haben: ein Pokémon-Abenteuer in einer komplett offenen Welt (nicht eingeschränkt wie die Naturzone in Pokémon Schwert und Schild). Der nächste große Ableger der beliebten Franchise heißt Pokémon Legends: Arceus und scheint eine enorme Weiterentwicklung der langjährigen RPG-Formel zu sein.

Die Entwickler beschreiben es als “Pre-Make”, das “eine neue Herausforderung und eine neue Grenze für die Pokémon-Welt” bietet. Die Geschichte spielt in der Sinnoh-Region zu einer Zeit, die lange vor anderen Pokémon-Spielen zu liegen scheint. Der Titel wird eine Reihe von legendären Taschenmonstern wie Plinfa enthalten, wobei der Spieler zwischen Bauz, Ottaro und Feurigel als Starter wählen kann. Pokémon Legends: Arceus wird voraussichtlich Anfang 2022 weltweit auf dem Switch erscheinen. Hier ist die Prämisse:

Während Trainer die natürlichen Weiten in Pokémon Legends: Arceus erkunden, werden sie auf Pokémon treffen, die diese großartigen Ausblicke zu Hause nennen. Um wilde Pokémon zu fangen, können die Spieler das Verhalten der Pokémon untersuchen, sich an sie anschleichen und dann Pokémon-Bälle werfen. Spieler können auch wilde Pokémon mit ihrem Verbündeten Pokémon bekämpfen. Durch das Werfen des Pokéballs, der sein verbündetes Pokémon in der Nähe eines wilden Pokémon hält, treten die Spieler nahtlos in den Kampf ein. Dieser neue Spielwinkel soll den Trainern ein umfassendes Erlebnis bieten.

Gleichzeitig enthüllte das Unternehmen auch kommende Remakes der Klassiker Pokémon Diamond und Pearl, die ebenfalls auf den Switch kommen werden.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, RPG-Allrounder und eifriger Trophäenjäger