Pokemon GO Fest 2020 – Event findet dieses Mal weltweit virtuell statt

Mit dem Release von Pokemon GO am 06.Juli 2016 löste Entwickler Niantic weltweit einen Hype rund um die kleinen Taschenmonster aus, der selbst heute, knapp vier Jahre später, noch immer zahlreiche Spieler in seinen Bann zieht. Als bestes Beispiel dient hier das jährlich stattfindende Pokemon GO Fest, das allein 2019 über 600.000 Teilnehmer zählen durfte. Fanden diese Events noch in den ausgewählten Großstädten Chicago, Dortmund und Yokohama statt, so ist diesmal jeder eifrige Sammler rund um den Globus herzlich eingeladen. Grund hierfür ist die weltweite Corona-Pandemie die auch in Pokemon GO eine große Rolle spielt, weswegen man sich diesmal auf ein rein virtuelles Fest festgelegt hat.

Damals, als es noch kein Corona gab, sah das Ganze noch so aus:

Vom 25. bis 26.Juli findet das erstes virtuelle Pokemon GO Fest 2020 statt und ermöglicht allen Teilnehmer bequem von zu Hause aus, zahlreiche Shinys und seltene Taschenmonster zu fangen. Auch auf dem hauseigenen Blog richtete man einige Worte an die treuen Spieler:

„Es wird uns zwar fehlen, dass sich die Pokémon GO-Fans wie in der Vergangenheit draußen versammeln, doch wir freuen uns auch, dass wir das Pokémon GO Fest zu euch nach Hause bringen können. Und nur weil ihr von zu Hause aus spielt, heißt das ja nicht, dass ihr alleine spielen müsst. An diesem Wochenende erwarten euch nicht nur tolle Boni, Pokémon und eine Spezialforschung, sondern auch neue Möglichkeiten, mit anderen Trainern zusammenzuspielen. Außerdem haben wir im Sommer noch einige Überraschungen für euch auf Lager!“

An dieser Stelle möchten wir jedoch noch erwähnen, dass die Teilnahme an dem Pokemon GO Fest immer an den Erwerb eines Tickets geknüpft ist. Während sich die Preise im vergangenen Jahr auf 25 € belaufen haben, so hat man seitens Niantic noch nicht verlautbart, mit welchen Gebühren Spieler beim nächsten virtuellen Event rechnen müssen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte