Playstation 5 – Infos zur Erweiterung der Festplatte und dem Verkauf der Konsolen am Launch-Tag

Sony hat einige neue Infos zur kommenden Playstation 5 bekanntgegeben. Eine davon betrifft den Launch selbst und die Möglichkeit für euch, eine Konsole zu ergattern, solltet ihr keine vorbestellt haben. Kurz gesagt, die gibt es nicht. Denn Sony bestätigte, dass es weltweit zum Erscheinungstag keine weiteren Konsolen in den Läden geben wird, nur für Vorbesteller.

“Es werden keine Konsolen direkt im Handel am Veröffentlichungstag (19. November) verfügbar sein. Wir bitten euch daher, dass ihr euch nicht vor den lokalen Handelspartnern anstellt oder dort campt, in der Hoffnung, eine PS5-Konsole kaufen zu können. Bleibt gesund, bleibt zu Hause und tätigt euren Kauf online.” so Sid Shuman, Senior Director bei Sony.

Sony erklärt, dass deren Playstation 5 dank eines der schnellsten Solid-State-Laufwerke, das je hergestellt wurde, Spiele viel schneller laden kann als je zuvor – aber es ist eben auch kein besonders großes Laufwerk. Sony hat The Verge gegenüber bestätigt, dass Sie diesen rasend schnellen SSD-Speicher nicht gleich am ersten Tag erweitern können. Zwar verfügt die Playstation 5 über einen dedizierten internen Steckplatz, in den theoretisch standardmäßige M.2-SSDs in Stick-Form passen können, aber der Steckplatz wird anscheinend von vornherein deaktiviert sein. Dies soll dann über ein Update wieder aktiviert werden.

In der Zwischenzeit müsst ihr ab dem Launch möglicherweise den internen Speicher eurer PS5 sorgfältig verwalten. Das 825GB-SSD-Laufwerk der PS5 hat laut ersten Leaks nämlich nur maximal 667GB nutzbaren Speicherplatz wirklich frei. Vergleicht man das mit den Größenanforderungen für einige PS5-Spiele, die anfangs verfügbar sein werden, so wird da schnell Schicht im Schacht sein:

  • SackBoy: A Big Adventure: 32GB
  • Spider-Man: Miles Morales: 50GB
  • Spider-Man: Miles Morales Ultimate Launch Edition (enthält Spider-Man Remastered): 105GB
  • Demon’s Souls: 66GB
  • Call of Duty: Black Ops Cold War: 133GB
Das neue Call of Duty nimmt ordentlich Raum ein auf eurer Festplatte.

Wenn ihr also vorhabt all diese Spiele digital zu kaufen, ist die Hälfte eures Speicherplatzes bereits belegt. Die gute Nachricht ist, dass alle Konsolen auch externe USB-Speicher unterstützen, und Sony bestätigte, dass externe Festplatten zur Speichererweiterung am ersten Tag auf der PS5 verfügbar sein werden.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre