PC: Open Beta zu Coop-Action-RPG Dauntless startet am 24.Mai kostenlos

Nach dem durschlagenden Erfolg von Monster Hunter World, der zahlreiche Rekorde von Capcom gebrochen hat, steht nun ein ähnlicher Titel demnächst in den Startlöchern. Mit Dauntless wollen die Entwickler von Phoenix Labs mit einer sich ständig erweiternden Spielwelt die nächste Generation von Free-to-Play AAA-Spielen einläuten. Bereits im September des vergangenen Jahres konnten 100.000 Spieler innerhalb der geschlossenen Beta-Version das Science-Fantasy Universum innerhalb der Shattered Island erkunden und den Kampf gegen die Behemoths antreten. Dies hat damals derart für Begeisterung gesorgt, sodass sich bereits bis zu 700.000 Spieler für die Open-Beta vorangemeldet haben, und das Interesse an dem ‚Ever-Game‘ steigt stetig. Wer bislang noch nichts von Dauntless gehört hat, dem helfen wir nun auf die Sprünge!

Phoenix Labs ist ein unabhängiges Entwicklerstudio, beheimatet in Vancouver, Kanada. Mit zahlreichen Branchenveteranen von Riot, BioWare oder Capcom versucht man nun erstmals mit Dauntless den großen Wurf in der Videospielindustrie zu schaffen. Innerhalb des Coop-Action RPG werden Spieler aus aller Welt auf die Shattered Isles transportiert, wo sie in die Rolle der Slayer schlüpfen. Dies sind tapfere Krieger, die die Menschheit vor der Bedrohung der gefährlichen Behemoths schützen sollen. Um diese Bestien zu besiegen erfordert es jedoch Teamwork, denn ähnlich wie in Monster Hunter steigt der Spielspaß auch hier äquivalent zur Gruppengröße während der Jagd. Nach erfolgreichem Abschluss lässt sich die erhaltene Beute in der Grenzstadt Ramsgate zum Herstellen neuer Waffen und Rüstungen verwenden.

Um die Motivation laufend hoch zu halten, setzt Dauntless auf ein innovatives Ever-game, das durch Live-Service ständig erweitert wird und zahlreiche Endgame Aktivitäten bieten soll. Zudem soll die Spielwelt mit regelmäßigen Updates und Events nach und nach zum Leben erweckt werden. Die Open-Beta erhält zusätzlich einen In-Game Store, wo eine Vielzahl von kosmetischen Gegenständen zur Charakterindividualisierung angeboten werden. Im Zuge dessen hat man aber bereits vorweg genommen, dass weder Lootboxen, noch Pay to Win Mechaniken den Weg in das fertige Spiel finden.

Der Start der Open-Beta bedeutet das Ende des Dauntless Founder’s Programm, das interessierten Spielern anbot, exklusive Belohnungen und einen früheren Zugang zum Spiel zu erhalten. Die mehr als 75.000 Teilnehmer trugen damit maßgeblich zur Entwicklung des Coop-Action RPG bei, was auch Jesse Houston, der CEO und Co-Founder von Phoneix Labs euphorisch begrüßt.

„Dauntless befindet sich seit über vier Jahren in Entwicklung und wir können es kaum erwarten, bis Spieler uns in die Shattered Isles begleiten, um sich mit Freunden zusammenzutun, Behemoths entgegenzutreten, epische Gegenstände zu craften und die Welt zum Leben zu erwecken. Jetzt da wir uns der nächsten Phase unseres Abenteuers nähern, möchten wir unserer leidenschaftlichen Community danken. Sie hat uns vom ersten Tag an unterstützt, Feedback gegeben und uns geholfen, die aktuelle Version des Spiels zu entwickeln. Es ist uns eine Ehre, Dauntless zusammen mit euch erschaffen zu haben!“

Wie eingangs erwähnt steht Dauntless im Rahmen der Open-Beta ab dem 24.Mai kostenlos auf dem PC zum Download verfügbar. Bereits interessierte Spieler können sich noch durch den Erwerb eines Founder’s Pack einen Platz in der geschlossenen Beta-Version ergattern. Spätestens dann wird sich weisen, ob man dem großen Konkurrenten Monster Hunter: World letztlich das Wasser reichen kann!

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

Blogheim.at Logo