One Piece World Seeker – DLC Episode 1: “The Void Mirror Prototype” macht Zorro zu einem spielbaren Charakter

Fans der japanischen Erfolgsserie One Piece hatten im März allen Grund zu Freude, denn da erschien das neue Abenteuer der Strohhutpiratenbande unter dem Titel „World Seeker“ auf der aktuellen Konsolengeneration. In enger Zusammenarbeit mit Schöpfer Eiichiro Oda gelang es Bandai Namco, einen interaktiven Film zu schaffen, mit Captain Monkey D. Ruffy in der Hauptrolle. Obwohl der Funke bei vielen Fans nicht ganz rüberspringen wollte, so gibt man sich bei den japanischen Entwicklern weiterhin Mühe, mit laufenden Updates und DLC’s auch die letzten Zweifler zu überzeugen. Den ersten Schritt will man dabei mit dem DLC „Episode 1: The Void Mirror Prototype“ tätigen, das einen der Hauptkritikpunkte direkt ausmerzen will: Zorro wird ein spielbarer Charakter!

Der grünhaarige Schwertkämpfer, der sich unter Fans größter Beliebtheit erfreut, soll im Mittelpunkt des noch im Frühsommer erscheinenden DLC’s stehen. Mit seinem ikonischen Drei-Schwert Kampfstil lehrt er seinen Gegnern mit zahlreichen Techniken das Fürchten. Wie Im Trailer ersichtlich, darf er seine Kampfkünste nicht nur in einem begrenzten Gebiet, sondern augenscheinlich auch auf der Gefängnisinsel zur Schau stellen. Ob er sich dabei jedoch ähnlich flink durch die Landschaft wie sein Kapitän bewegt, das bleibt zu bezweifeln. Insgesamt beinhaltet der Season-Pass drei Episoden, die allesamt noch in diesem Jahr erscheinen sollen. Ob man auch in den zwei darauffolgenden DLC’s in den Genuss von weiteren Mitglieder der Strohhutpiraten kommt, wurde noch nicht bestätigt. Auch ein Preis für die auch einzeln zu erwerbenden Episode ist bis dato nicht bekannt.

One Piece World Seeker ist am 15.März 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One erschienen. Wie sich das Abenteuer von Monkey D. Ruffy bei uns im Test geschlagen hat, lest ihr HIER.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte