No Man’s Sky – Update 3.0 Origins erweitert das Universum massiv

Die Geschichte von No Man’s Sky ist mittlerweile eine lange, die zu Beginn nicht von Erfolg gekrönt war. Leere Versprechungen ernteten viel Unmut der Fans, doch die Entwickler von Hello Games lieferten dennoch Content nach, um sich auch selbst zu beweisen, dass diese ambitionierte Projekt noch nicht zu Ende ist. Mit Erfolg, denn mit den darauffolgenden Updates NEXT im Juli 2018 und Beyond im August 2019 schafft man es tatsächlich, den vermeintlichen Flop mit einer Kritiker-Wertung von 70% zu einem Top-Hit mit 86% Jahre später zu wandeln. Dieser Aufwärtstrend soll natürlich auch 2020 fortgeführt werden, wo mit Update 3.0 Oirigins die nächste große Erweiterung wartet. Welche Neuerungen diese mit sich bringt, das verrät der neue Trailer:

Wie der Trailer zeigt, laden neue Planeten euch dazu ein, Millionen von unberührten Welten zu erkunden und mit dramatischen neuen Landschaften vertraut zu werden. Auch das Spieler Interface und die In-game Menüs wurden überarbeitet und können mit eigenen Farben und Stilen individuell angepasst werden. Die Entwickler haben auch bestehende Planeten mit neuer Flora und Fauna versehen, wo es sogar neue Mysterien zu entdecken gibt. Auch das Wetter und die Wolken wurden überarbeitet und sollen zu einer real fühlenden Atmosphäre beitragen, doch Obacht, denn ab sofort können euch auch Vulkane und plötzliche Meteoriten-Schauer das Leben erschweren. Es gibt also viel zu entdecken mit Origins, von einem völlig neu gestalteten Foto-Modus, neuen Story-Inhalten bis hin zu riesigen Sandwürmern will man alles bieten, wovon man 2016 schon geträumt hat.

No Man’s Sky ist am 09.August 2016 für Playstation 4 und am 12.August 2016 für PC erschienen. Die Umsetzung für Xbox One erschien am 24.Juli 2018 und ist aktuell im Xbox Game Pass enthalten.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte