Nintendo veröffentlicht einen Ladestandfuß für die Switch

Zwar ist die Nintendo Switch vom Design her eine durchaus schicke Konsole, jedoch gibt es in paar Schnitzer, welche vor allem im Tabletmodus bei längeren Spielsessions sauer aufstoßen: Der USB-C Port für die Ladeaktivitäten des Hybriden ist so unglücklich positioniert, dass man durch den steifen Standfuß praktisch keine Möglichkeit hat die Switch im Tabletmodus zu laden. Zwar gibt es dank der optional erhätlichen Standfüße diverser Drittanbietern eine Möglichkeit dieses Problem zu umgehen, doch gleicht diese Lösung mehr einem Provisorium.

Nintendo bietet bald seine eigene Lösung an und hat auf seinem amerikanischen Twitterkanal mit dem Charging Stand eine 2 in 1 Lösung angekündigt: Der verstellbare Standfuß, welcher ein wenig an die Ladestation des WiiU Gamepads erinnert hat einen USB-C Ladeport, so dass ihr nun vor allem auch bei längeren Spielesessions mit Freunden oder der bevorzugten Nutzung im Tabletmodus keine Sorgen mehr um den Stand eures Akkus haben müsst.

Der Charging Stand wird zeitgleich mit Captain Toad und Octopath Traveller am 13. Juli für 19.99,- erscheinen. Gamer, die ihre Konsole in den wohlverdienten Urlaub mitnehmen möchten sollten den Kauf des Zubehörs eindeutig in Erwägung ziehen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Patrice Naderi

Multikonsolero, Film- und Seriennerd aus Leidenschaft, Technikjunkie, Comicsammler, Sportfan und Müslivernichtungsmaschinerie.

Blogheim.at Logo