Neuer Trailer zu The Sinking City zeigt noch mehr Lovecraft-Horror als bisher gesehen

Das von Lovecraft inspirierte Detektivspiel The Sinking City ist nicht mehr weit davon entfernt, sein Veröffentlichung auf Konsolen und PC zu feiern. Vor diesem Hintergrund möchte Entwickler Frogwares den Spielern weitere Informationen über die düstere Gegenden zeigen, die sie Ende Juli besuchen werden können.

Der neueste Trailer zum Spiel mit dem Titel „Rotten Reality“ befasst sich intensiv mit dem Verfall und der Fäulnis, die Oakmont, Massachusetts, heimsucht. Privatdetektiv Charles W. Reed muss sich dem zunehmenden mentale Trauma stellen, das die Stadt bei ihm verursacht, um das Rätsel hinter dem Wahnsinn zu lösen. Unter anderem hat er Visionen von wasserdurchströmten Ruinen mit widernatürlicher Architektur, von Wesen mit Tentakeln und von einem schlafenden Riesen.

Frogwares ist als Studio bereits eingespielt was Ermittlungsspiele betrifft, da sie im Laufe der Jahre mehrere solide Sherlock Holmes-Titel herausgebracht haben, und The Sinking City wirkt bis jetzt atmosphärisch und mit einer guten Portion an Puzzles versehen. Es wird interessant zu sehen, wie die Elemente aus Horror und Detektivgeschichte miteinander verschmelzen; ähnliche Lovecraft-Titel erhielten bis jetzt nur mäßige und durchwachsene Kritiken.

The Sinking City erscheint am 27. Juni für PS4, Xbox One und PC.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger