Netflix – Henry Cavill als Geralt von Riva in „The Witcher“-Serie bestätigt

Lange wurde gerätselt, wer in der von Netflix produzierten Serie zur Roman- bzw. Spieleumsetzung der erfolgreichen „The Witcher“-Saga in die Rolle des Protagonisten Geralt von Riva schlüpfen wird. In Anbetracht der großen Beliebtheit rund um den Hexer war die Liste der Interessenten lange und die Erwartungen groß. Von vielen Fans gewünscht wurde der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen, der nicht nur vom Äußeren sowie auch vom Alter her den weißhaarigen Geralt wohl am besten verkörpern hätte können. Doch den Zuschlag bekam nun ein anderer, der sich unlängst als großer Fan outete und sich damit selbst ins Gespräch brachte: Henry Cavill, auch bekannt als Superman!

Über seinen Instagram-Account ließ der gebürtige Brite nun die Katze aus dem Sack und verkündete die frohe Botschaft auf eine sympathische Art und Weise in Form eines neuen Beitrages. Darin zu sehen sind sein Netflix-Account, als Benutzer des Profils war jedoch jemand anderes eingeloggt: Geralt von Riva!

Versehen hat er diesen Beitrag mit folgenden Worten:

Meine neue Adresse lautet:

Geralt

C/O Vesemir

Kaer Morhen

Kaer Morhen Valley

Hertch

Kaedwen

Bitte beachtet, ich bin kaum dort. Monsterjagd ist, was sie ist. Also werden Antworten etwas dauern, sofern ich überhaupt antworte.“

Lauren S. Hissrich, ihres Zeichen Produzentin der wohl mittlerweile meisterwarteten Serie, zeigt sich ebenfalls euphorisch. Laut eigenen Aussagen war sie bereits beim ersten Aufeinandertreffen mit Cavill begeistert von dessen Leidenschaft und könne sich niemand anderen als ihn in der Rolle von Geralt vorstellen. Zuletzt gab die Showrunnerin im Juni 2018 bekannt, dass die Casting-Arbeiten demnächst starten würden. Wer in die weiteren Rollen von Ciri oder Vesemir nun schlüpft, bleibt aber nach wie vor offen. An Geralts langjährigem Freund und zugleich Vaterfigur hat zumindest schon Mark Hamill sein Interesse bekundet. Ob auch da ein ähnliches Märchen wie bei Cavill stattfindet, das wagen wir zu bezweifeln. Dennoch ist die Verpflichtung eines Schauspielers mit dem Kaliber von Henry Cavill schon jetzt ein beeindruckendes Ausrufezeichen, das der Serie bestimmt nicht schadet.

Bis wir aber dessen Performance als Geralt in den acht Episoden bewerten können, die jeweils eine Stunde dauern sollen, wird noch mindestens ein Jahr vergehen. Eine Veröffentlichung vor 2020 gilt als sehr unwahrscheinlich. Gut Ding braucht halt Weile!

 

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte