Monster Hunter World – Kostenloses Update bringt einen neuen Drachenältesten!

Lange hat es nicht gedauert, bis uns Capcom nach dem Deviljho bereits mit einem weiteren Update beglückt. Wie schon zuvor findet auch diesmal ein neues Monster den Weg ins Spiel, und das erneut kostenlos! Doch wer jetzt denkt, dass ein gratis Inhalt keine Qualität besitzt, der wird nun eines besseren belehrt. Denn nicht nur ein neuer Drachenältester erweitert die Monstersammlung, sondern auch ein völlig neues Gebiet, das es mit ihm zu erkunden gilt.

Das Update erscheint am 19.April 2018 für die Playstation 4 und Xbox One und umfasst stolze 1,2 GB. Der Download beinhaltet den goldenen Drachenältesten Kulve Taroth und eine neue Gegend namens Eldorado-Höhlen. Zudem lassen sich die im Kampf erworbenen Materialien auch diesmal wieder zu prunkvollen Rüstungen und Waffen der Seltenheitsstufe 8 für euren Jäger und Palico verarbeiten. Mit dem Update werden zusätzlich auch Reliktwaffen in das Spiel eingeführt und fortan sind Belgagerungs-Quests für 16 Spieler verfügbar. Neben neuen Lieferanfragen und kosmetischen Belohnungen sollen auch diverse Bugfixes und Verbesserungen das Leben der Jäger wieder ein wenig erleichtern.

Bei dem Kulve Taroth handelt es sich um einen Drachenältesten, der von der Größe mit dem Xeno’jiiva vergleichbar ist. Mit seinen dicken, goldenen Schuppen und seinen zwei großen, gewundenen Hörner treibt dieser sein Unwesen in den Eldorado-Höhlen. Jäger der ersten Flotte konnten dieses Biest vor vier Jahrzehntes erstmals sichten und nun liegt es an euch, ihn zu finden! In der Quest namens „Banquet in the Earthern Hall“, verfügbar ab Jagdrang 16, erkundet ihr die in Gold getauchten Höhlen auf der Suche nach dem Drachenältesten. Wie bei seinen vier Artgenossen im Hautspiel müsst ihr diesmal ebenfalls fleißig Spuren sammeln, bevor die Schlacht beginnt!

Diesen Kampf gegen den Kulve Taroth müsst ihr aber nicht alleine bestreiten sondern in Form der neuen Belagerungen. Bis zu 16 Spieler in der Versammlungshalle können sich zu 4 Gruppen zusammenschließen, um dem Ungetüm zu trotzen. Ähnlich wie bei Zorah Magdaros kommen wieder Kanonen zum Einsatz um das Monster zu schwächen, das erst zu Boden geht, sofern seine Hörner zerstört sind. Dabei ist es egal, welcher Jäger den Gnadenstoß ausführt, die Siegbelohnungen erhält jeder Spieler.

Dank zwei neuen Lieferanfragen lassen sich mit dem Update nun auch das Samurai-Set freispielen, das bislang nur Besitzer des Deluxe-Pakets ihr Eigen nennen durften. Die Zeiten des mühevollen Durchsuchens der Untersuchungen hat auch ein Ende, denn diese lassen sich ab sofort nach Vorliebe sortieren. Ebenfalls per Knopfdruck könnt ihr dank dem neuen Update euren Schrott beim Händler schnell und ohne großartigen Aufwand verkaufen.

Mit diesem Update, das am 19.April 2018 erscheint, zeigt Capcom beeindruckend, wie Fan-Service funktioniert! Während viele Entwicklerstudios tagtäglich versuchen, ihren Spielern mit kostenpflichtigen DLCs das Geld aus der Tasche zu ziehen, sieht man hier endlich mal ein positives Beispiel, was den Markt von Zusatzinhalten betrifft. Davon können sich viele Unternehmen eine Scheibe von abschneiden, weswegen man an dieser Stelle nur sagen kann: Chapeau und vielen Dank, Capcom!

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte