Microsoft – Inside Xbox zur Xbox Series X findet, nach Verwirrspiel, noch immer im Juli statt

Während sich Sony mit seiner Playstation 5 in den vergangenen Monaten weitgehend bedeckt hielt, nutzte Microsoft indes die Gelegenheit und beanspruchte die Next-Gen Bühne für sich. Nun jedoch, zur Überraschung vieler, bricht man beim japanischen Elektronikkonzern zuerst das Schweigen und veröffentlicht bereits am 11.Juni 2020 einen Showcase zu seiner neuen Konsole. Dieser unerwartete Schritt scheint den Konkurrenzkampf wieder neu zu befeuern und wie es der Zufall so will, machten plötzlich Gerüchte im Internet die Runde, dass Microsoft seine geplante Xbox Inside zur Xbox Series X gleich um zwei Monate nach hinten verschieben will, um auf die Enthüllungen der Playstation 5 reagieren zu können. Begründet wurden diese Gerüchte durch den Spiele-Journalist Jeff Grubb der in Erfahrung gebracht haben wollte, dass man bei Microsoft mit seiner Marketing-Strategie warten will bis Sony seine Karten aufdeckt, um den SSD-Nachteil ausgleichen zu können.

Auf diese Aussagen nahm mittlerweile Aaron Greenberg Bezug, seines Zeichen zuständig im Xbox Games Marketing. Dieser hat auf Twitter bereits dementiert, dass weder eine Verschiebung geplant ist, noch dass man seine Inside Xbox abhängig von Sony macht. Viel mehr hat man bereits im Vorfeld klar gestellt, dass der News-Nachschub im Juni aufgrund den aktuellen Geschehnissen anders ablaufen wird, als wie geplant in Form eines virtuellen Showcases. Dennoch arbeitet man auf Hochdruck bereits am eigenen Showcase zur Xbox Series X, der nach wie vor im Juli stattfinden wird. Kollektives Aufatmen bei Xbox Fans, alles bleibt so wie es ist.

https://twitter.com/aarongreenberg/status/1270106003854340097

Alle Infos zum geplanten monatlichen Programm von Microsoft in Form der Xbox 20/20 findet ihr HIER in unserem Beitrag.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte