Manticore: Galaxy on Fire kommt für die Nintendo Switch

Portierungen bekannter iOS und Android Games sind auf der Nintendo Switch mittlerweile nichts unübliches mehr: Gerade die ARM Architektur des NVIDIA Tegra X1 Chips, welcher in Nintendos aktuellem Flaggschiff seine Arbeit verrichtet, lädt dazu ein Portierungen dieser Art möglichst problemlos und mit optimierter Performance zu realisieren.

Wie Deep Silver Fishlabs, das aufgekaufte Studio rund um das Markenlabel des deutsch-österreichischen Publishers Koch Media nun über Twitter bekanntgegeben hat wird am 22.März 2018 ein Ableger des Weltraumshooters Manticore: Galaxy on Fire für die Nintendo Switch veröffentlicht.

Manticore stellt hierbei den dritten Teil der Galaxy on Fire Saga dar und ist wie die Vorgänger ein eigenständigen Ableger, bei welchem keine Vorkenntnisse der Geschichte notwendig sind. Gameplaytechnisch konnte die Galaxy on Fire Serie bereits auf iOS und Android dank eines sehr guten Gameplays in Anlehnung an Klassiker wie Freelancer, einem guten Storytelling und einer tollen optischen Präsentation überzeugen.

Deep Silver verspricht für die Portierung durchgehende 60FPS im TV- und Handheldmodus sowie eine spezielle HD Rumble Anpassung für die Joycons und den Pro Controller. Wir freuen uns schon auf die Version für die Switch und sind bereit für ein weiteres Abenteuer mit dem „kleinen Freelancer“.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Patrice Naderi

Multikonsolero, Film- und Seriennerd aus Leidenschaft, Technikjunkie, Comicsammler, Sportfan und Müslivernichtungsmaschinerie.

Blogheim.at Logo