KAZE Anime- und Asia-Nights im Sommer 2018

Bereits seit geraumer Zeit berichten wir euch über kommende Manga- und Live-Action Verfilmungen in Form der Anime-Night in deutschen und österreichischen Kinos, wo alte Serien wie Digimon oder Detektiv Conan ihre Rückkehr auf die Leinwände feiern dürfen. Dies ist anscheinend von Erfolg gekrönt, weswegen mit der Asia-Night nun das Film-Spektrum erweitert wurde mit weiteren japanischen Produktionen, die bei uns nun in regelmäßigen Abständen gezeigt werden.

Im heurigen Sommer dürfen sich Fans erneut auf den Anime-Blockbuster Fairy Tail – Dragon Cry freuen, der bereits vor einem Jahr in japanischer Fassung über die Leinwände flimmerte. All jene, die damals nicht in den Genuss des Abenteuers von Natsu und seinen Freunden aus der chaotischsten Magier-Gilde des Kontinenten kamen, dürfen dies nun sogar in deutscher Synchronfassung nachholen! Ein wenig gruseliger wird es da schon in der Realverfilmung von Corpse Party, die auf dem gleichnamigen Anime bzw. Videospiel-Vorlage basiert. Gespickt mit einigen namhaften japanischen Schauspielern wird hier ein Horrorfilm der etwas anderen Art geboten, sofern man sich von Hollywood Produktionen vorläufig satt gesehen hat.

Worum es sich bei beiden Filmen aber im Detail handelt, und wann ihr diese im Kino zu sehen bekommt, das verraten wir euch wie folgt:

Fairy Tail – Dragon Cry

Spieltermin:  31.Juli 2018
Fairy Tail – eine Gilde aus Magiern, die im Königreich Fiore berühmt und zeitgleich berüchtigt ist, wird oft mehr Chaos als Ordnung angerichtet bei der Erledigung eines Auftrages. Dennoch ist auf sie im Falle einer Krise stets Verlass, wie auch jetzt, als ein seltenes Artefakt gestohlen wurde und den Weg in falsche Hände gefunden hat! Gemeinsam mit seinen treuen Freunden macht sich der Drachentöter Natsu Dragneel auf die Mission, den namensgebenden Dragon Cry zurückzuholen, um die Welt vor einer Katastrophe zu retten.

Hard facts zum Film

                

 

Corpse Party

Spieltermin: 03.August 2018

„Somewhere, somehow, something went terribly wrong!“ – passender lässt sich der Zustand von Sachiko und ihren Freunden nicht beschreiben. Was ursprünglich als Freundschaftsritual geplant war, um für immer befreundet zu bleiben, ging plötzlich mächtig nach hinten los. Gefangen in einer gefährlichen Parallelwelt wird sich nun zeigen, wie sehr die Gruppe zusammenhält. Erschwerend hinzukommt, dass sich die jungen Schüler in einer verwunschenen Schule wiederfinden, in der damals grauenhafte Verbrechen stattgefunden haben – die sich nun wiederholen, diesmal aber mit ihnen in den Hauptrollen! Nun liegt es an ihnen, einen Weg aus diesem Albtraum zu finden!

Hard facts zum Film

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte