Inside Xbox Mai 2020 – Bandai Namco überrascht mit neuer IP Scarlet Nexus

Gleich dreizehn Titel für die Xbox Series X wurden in der ersten Xbox 20/20 angekündigt, worunter sich neben einigen unbekannten Entwicklerstudios auch große Namen wie Bandai Namco gemischt haben. Die japanischen Entwickler haben sich in der Branche bereits mit der Tales of-Reihe einen großen Namen gemacht und bringen als Publisher zahlreiche Anime Umsetzungen auf die heimischen Konsolen. Ab und an gelingt dennoch eine Überraschung, wie zum Beispiel im letzten Jahr mit dem von Dark Souls inspirierten Code Vein. Dass dies keine Eintagsfliege gewesen sein soll, das will man nun mit seinem nächsten neuen Streich beweisen. Dabei handelt es sich um Scarlet Nexus, das im Zuge der Xbox 20/20 im Mai nun erstmals vorgestellt wurde:

In Scarlet Nexus schlüpft ihr in die Rolle von Yuito Sumeragi, einem jungen Rekruten der alles daran setzen will, ein Elite-Psionic zu werden, nachdem er selbst in seiner Kindheit von einem gerettet wurde. Nachdem die Zivilisation von den sogenannten Others heimgesucht wurde, stellt dieser Trupp aus Kriegern die letzte Hoffnung für die Menschheit dar. Doch in der futuristischen Stadt New Himuka, die nur so vor Technologie und psychischen Fähigkeiten strotzt, gilt es weitaus größere Mysterien zu lüften, die sogar einen Zusammenhang mit den feindlichen Invasoren haben könnten. Im Kampf bedient sich Yuito neben seinen Waffen auch an diversen telekinetischen Fertigkeiten, die im Kampf gegen die fremden Kreaturen eingesetzt werden wollen, worunter sich natürlich auch imposante Boss-Monster befinden. Dabei orientiert man sich spielerisch stark an den Switch-Titel Astral Chain, das im vergangenen Jahr zahlreiche Top-Wertungen einfahren konnte.

Wann Scarlet Nexus erscheinen wird, das wurde noch nicht bekannt gegeben. Der Titel ist jedoch Teil des Microsoft „Smart Delivery“ Programms, das ein automatisches Upgrade von der für die Xbox One gekauften Version auf die Xbox Series X vornimmt.  

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte