Hunt: Showdown schon vor Release kostenlos auf Xbox One testen (US only)

Cryteks Gothic-Horror-Multiplayer-Shooter erhielt während seiner Zeit im Steam Early Access überwiegend positive Kritiken. Die Spieler treten als Kopfgeldjäger an, die versuchen, Monster aufzuspüren, welche die Landschaft von Louisiana heimsuchen, und das Kopfgeld einzustreichen. Wer durch die Umgebung streift und nach Hinweisen sucht, um das Ziel zu verfolgen, muss auch mit anderen Kreature rechnen, die in der sumpfigen Region patrouillieren. Hier stellt sich die Frage, ob man sie besser umgeht oder eliminiert – man sollte jedoch nicht zu viel Lärm machen, da laute Geräusche andere Kopfgeldjäger auf die eigene Position aufmerksam machen und diese können das ursprüngliche Team direkt attackieren oder warten bis die Jagd beendet ist, einen Hinterhalt planen und schließlich die erlangte Beute einstreichen.

Leider kann sich nur die nordamerikanische Spielergemeinde vor der offiziellen Veröffentlichung von Hunt: Showdown auf Xbox One ein Bild machen will, Crytek bietet den Playtest leider nur in den USA an.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger