Hogwarts Legacy – Wingardium Leviverzögersa, Release verschiebt sich laut Gerücht wohl ins nächste Jahr

Neuen Berichten zufolge könnte sich das Harry-Potter-Rollenspiel Hogwarts Legacy bis 2023 verzögern. Nachdem es letztes Jahr um die gleiche Zeit von 2021 auf 2022 verschoben wurde.

“Die bestmögliche Erfahrung für alle Fans der Zaubererwelt und der Spiele zu schaffen, ist für uns das Wichtigste, deshalb geben wir dem Spiel die Zeit, die es braucht”, sagte Warner Bros. Games im Januar 2021, und eine ähnliche Aussage könnte bald folgen, wenn sich die neuesten Informationen als richtig erweisen.

Die neuesten Verzögerungsgerüchte stammen aus dem Podcast von Sacred Symbol (via Eurogamer), in dem der Gastgeber behauptet, dass es “hinter den Kulissen” Gerüchte gibt, dass Hogwarts Legacy nicht mehr dieses Jahr erscheinen wird. Offenbar steckt es in Schwierigkeiten. Ob WB Games und der Entwickler Portkey Games eine offizielle Ankündigung der Verschiebung machen und Hogwarts Legacy ins Jahr 2023 verschieben, bleibt abzuwarten. Aber so etwas verheißt selten Gutes. Hogwarts Legacy ist ein RPG, das 200 Jahre vor der Geburt von Harry Potter angesiedelt ist und euch in die heiligen Hallen der Zaubererschule in den 1800er Jahren führt. Hogwarts Legacy wurde im September 2020 angekündigt. Aber seither gab es nur wenige Updates, so dass es vielleicht gar nicht so unwahrscheinlich ist, dass das Spiel in der Entwicklungshölle stecken könnte.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre

No comments yet.

Leave Your Reply