Grounded – Neues Update lässt euch die Tiefen des Koi Karpfenteichs erkunden

Bei der Inside Xbox X019 wurde Grounded, das neue Werk von Obsidian Entertainment erstmals angekündigt und bestach mit einem Setting, das überraschenderweise relativ unverbraucht in der Videospielgeschichte ist. Wer sich noch an „Liebling ich habe die Kinder geschrumpft“ erinnern kann, der ist auch hier bestens im Bilde denn darum geht es im Action-Rollenspiel der The Outer Worlds-Entwickler, das sich aktuell noch immer im Early Access befindet. Seit Sommer dürfen sich darin geschrumpfte Abenteurer bereits durch den Hintergarten schlagen, Basen bauen und den Überlebenskampf gegen aggressive Spinnen führen. Dieser wird nun um eine Facette reicher, denn mit dem neuen Update darf ab sofort auch der Koi Karpfenteich erkundet werden, der ebenfalls die eine oder andere Überraschung bereithält:

Obwohl Grounded auf dem ersten Blick kindlich aussieht und wirkt, so verbirgt sich ein knallhartes Gameplay dahinter, denn so ziemlich jedes Insekt in euerem Hintergarten will euch dabei ans Leder. Dabei kommen nicht nur Arachnophobiker voll auf ihre Kosten, denn auch Ameisen, Stinkkäfer und Co. sind als gefährliche Widersacher vertreten. Mit dem Teich wollen euch in Zukunft neben dem riesigen Karpfen auch andere Bewohner, wie zum Beispiel Kaulquappen ans Leder. Und an alle die dachten, zumindest dort vor den Spinnen sicher zu sein, die haben sich leider zu Früh gefreut. Genauso wie schon der Garten birgt auch das trübe Gewässer ein Geheimnis, das eng mit eurem Schicksal verbunden ist und welches gelüftet werden muss, denn sonst heißt es am Schluss: Go big or NEVER go home!

Grounded ist am 28.Juli für Xbox One und PC im Early Access erschienen und wird bis zur Fertigstellung laufend mit Updates versorgt.  

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte