God of War – Comic schlägt Brücke zwischen Original-Trilogie und nordische Neuauflage

Die ursprüngliche God of War-Trilogie war eines der wichtigsten Zugpferde der PlayStation, und Santa Monicas nordische Fortsetzung des Reboots machten die beliebte Franchise sogar noch besser. Doch ein großes Fragezeichen blieb bestehen: Wie konnte Kratos von der griechischen Mythologie plötzlich in die nordische wechseln? Diese Ereignisse sollen 2021 in einer neuen Comic-Serie von Dark Horse namens God of War: Fallen God untersucht werden.

Die neue Comic-Serie, die von Chris Roberson geschrieben wird, startet am 10. März 2021 mit der ersten Ausgabe und erzählt von einem geplagten Kratos, der versucht, seiner Vergangenheit zu entkommen. Fallen God ist eine völlig neue Geschichte zwischen den Ereignissen von God of War III und dem God of War von 2018. Als Kurzbeschreibung liedert der Herausgeber des Comics folgenden Text:

Nachdem er Zeus geschlagen und Athenes Pläne vereitelt hat, glaubt Kratos, endlich frei von seiner Knechtschaft zu sein. Er wandert in die Wüste, um sich von seinem Zuhause sowie der Schande zu distanzieren, nur um seine Wut und Schuld stets dicht hinter sich zu finden. Kratos tobt gegen den einen Feind, der sich als unbesiegbar erwiesen hat – sich selbst. Aber ein Krieg gegen sich selbst ist nicht zu gewinnen und lässt einen nur in den Wahnsinn stürzen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger