Gamescom 2020 – Erlebt Kriegsgeschichte in Medal of Honor: Above and Beyond in VR nach

Während Call of Duty jedes Jahr aufs neue in aller Munde ist, gerät im Gegenzug eine Spiele-Reihe immer mehr in Vergessenheit, die zu Zeiten von Playstation 2 und Co. selbst noch der Krösus im Genre der Weltkriegs-Shooter war. Die Rede ist natürlich von Medal of Honor, ein Franchise das seit 2013 auf einen neuen Ableger wartet. Ähnlich wie schon bei Ubisofts Prince of Persia-Reihe verfolgt man mittlerweile neue Ansätze und versucht den Sprung auf Virtual Reality. Wie das aussehen könnte, das hat man im Zuge der Gamescom 2020 Opnening Night angedeutet, wo die Entwickler von Respwan mit einem neuen Story-Trailer zu Medal of Honor: Above and Beyond aufzeigten:

Mit Medal of Honor: Above and Beyond kehrt die Reihe ins Europa des zweiten Weltkrieges zurück zu ihren Wurzeln. Als neuestes Mitglied des OSS (mittlerweile CIA) rekrutiert, müsst ihr hautnah zahlreiche Szenarien überstehen, darunter den D-Day, den Angriff auf Berlin, das geheime Waffenprogramm der Nationalsozialisten, den französischen Widerstand und viele mehr. Anstatt vor dem Bildschirm diesmal jedoch in der virtuellen Realität, was das Spielerlebnis auf eine neue Ebene hieven soll.

Medal of Honor: Above and Beyond soll noch 2020 für Oculus Rift erscheinen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte