Gamescom 2019: One Piece Pirate Warriors 4 – Wir haben Big Mom für euch vorab verprügelt

Keine zwei Monate nach der Ankündigung sind vergangen, bis wir erstmals selbst Hand anlegen durften an Bandai Namcos One Piece Pirate Warriors 4. Bei unserem Termin im Zuge der Gamescom 2019 in Köln konnten wir dabei einen ersten Blick auf das Kampfsystem erhaschen und schlüpften dabei in die Rolle von Serien-Held Monkey D. Ruffy persönlich, um der Piratenkaiserin Charlotte Linlin, eher bekannt als Big Mom, eine Abreibung zu verpassen. Wie sich unser Kurzeinsatz gespielt hat, könnt ihr in unserem exklusiven Gameplay-Material bestaunen und wir verraten euch zusätzlich, welche spielbaren Charaktere hinter verschlossenen Türen enthüllt wurden.

Mit dem vierten Teil der gefeierten Pirate Warriors Serie entführt euch Bandai Namco erstmals nach Whole Cake Island, dem Hauptsitz im Territorium der gefährlichsten Piratin der Welt, Big Mom. Mit ihrer riesigen Familie und einer noch größeren Armee unterwirft sie zahlreiche Länder und fordert Tributzahlungen in Form von Süßigkeiten. Auch der Großteil ihrer Armee besteht aus gestandenen Kriegern, deren Teufelskräfte in den meisten Fällen ebenfalls einen Zusammenhang mit ihren Leibspeisen haben. Dementsprechend wenig verwunderlich sehen die Gebiete aus, in denen ihr euch zukünftig den Schergen der Kaiserin stellen müsst. Warum Bäume Gesichter haben und ihre Schachsoldaten ebenfalls zu Waffen greifen ist in ihrer Teufelskraft begründet, mit der sie einen Teil der Lebensenergie von Menschen in Gegenstände übertragen kann. Das macht sie zu einer bedrohlichen Gegnerin, was die Strohhutpiraten bereits im Manga und Anime am eigenen Leib erfahren mussten.

Willkommen im Land der Süßigkeiten

Auf nähere Details zur Story gehen wir an dieser Stelle nicht ein, da der Großteil aller Interessierten ohnehin mit den aktuellen Geschehnissen vertraut ist. Vielmehr betrachten wir das Kampfsystem, bei dem keine nennenswerten Änderungen stattgefunden haben. Mit der klassischen Tastenbelegung führt ihr leichte und schwere Angriffe aus, blockt gegnerische Angriffe oder springt über eure Gegner hinweg. Während dem Kampf könnt ihr auf diverse Spezialattacken der einzelnen Charaktere zurückgreifen, die mit kurzen Abklingzeiten versehen sind. Im Fall von Ruffy kamen wird dabei zusätzlich in den Genuss seiner wohl mächtigsten Fähigkeit, dem Gear 4, der in puncto Schaden noch eine Schippe drauflegt. Wie derartige Manöver bei anderen Charakteren aussehen, das konnte man uns zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten, doch stattdessen enthüllte man nun die ersten sechs zusätzlich spielbaren Piraten. Diese machen lediglich den Anfang und stellen einen Bruchteil der verfügbaren Charaktere dar, wovon im dritten Teil immerhin 38 zur Auswahl standen.

Ruffys Gear 4 ist selbstredend auch am Start

Passend zur Story steht natürlich die Familie Vinsmoke im Mittelpunkt, wo neben Sanji auch dessen vier Geschwister an den Start gehen. Schwester Reiju greift im Kampf auf eine bis dato unbekannte Teufelsfrucht zurück, mit der sie Gift absorbieren wie auch absondern kann. Ihre Brüder hingegen, ebenfalls ausgebildete Auftragskiller greifen hier auf technische Hilfsmittel zurück. Ichiji ist der erste Sohn der Familie Vinsmoke und als „Sparking Red“ bekannt, da er aus seinen Fingern mithilfe seines Raid Suits Energiestrahlen aus seinen Fingern schießen kann. Der zweite Bruder ist Niji, der unter dem Decknamen „Electric Blue“ agiert und wie sein Name bereits verrät im Kampf auf eine elektrische Aufladung zurückgreift. Der jüngste Emporkömmling des Vinsmoke Clans ist Yonji, auch genannt „Winch Green“, der mittels seines Raid Suits in der Luft schweben kann und zudem ein sehr robustes Exo-Skelett besitzt. Neben dem fünfköpfigen Vinsmoke Clan komplettiert Ex-Samurai und Ritter der Meere, Jinbei die erste Flut an Charakteren für One Piece Pirate Warriors 4. Mithilfe seines mächtigen Fischmenschen-Karate kann er auch den Fluss des Wassers kontrollieren und erweist sich somit als wichtigen Verbündeten für die Strohhutpiraten. Ob das alles reicht, um die Big Mom Piratenbande zu besiegen, liegt allein bei euch. Doch bis es soweit ist, müssen sich Fans noch ein wenig gedulden.  

Gestatten: Reiju Vinsmoke, einzige Tochter im Clan der Germa

One Piece Pirate Warriors 4 soll 2020 für PC, Playstation 4, Nintendo Switch und Xbox One erscheinen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte