Fire Emblem: Three Houses – Story-DLC erweitert die Akademie um ein viertes Haus

Mit Fire Emblem: Three Houses gelang es Nintendo, 2019 nicht nur das Sommerloch erfolgreich zu füllen, sondern feierte man auch eine grandiose Wiederkehr auf der hauseigenen Konsole nach diversen Ablegern für den Handheld. Mit einem Mix aus altbewährtem Kampfsystem und einem schulähnlichen Alltag Marke Persona wusste man in zahlreichen Tests zu überzeugen, die weitere Zukunft der Reihe schien gesichert. Trotz des großen Erfolges versprach man kurz nach Release seinen Fans, dass es das noch nicht gewesen sein soll und kündigte prompt einen Expansion Pass an. Dieser ist in unterschiedliche Wellen geteilt, wobei die vierte und letzte Welle am interessantesten ist, denn diese etabliert ein völlig neues Haus in Garreg Mach. Dieses nennt sich die Ashen Wolves und welche Schüler sich darin befinden, das verrät der dazugehörige Trailer:

Gleich vier neue Schüler dürft ihr im Zuge dieser Side-Story kennenlernen, während ihr mit dem Abyss eine völlig neue Umgebung in der Akademie erkunden dürft. Diese bringen nicht nur neue Quests und Prologe mit, sondern haben auch neue Charakter-Klassen mit im Gepäck. Mit dem Gauner, Kriegsmönch, dunklen Flieger und der Valkyrie könnt ihr eure eigenen Truppen noch einmal neu durchmischen, wodurch auch auf dem Schlachtfeld ein frischer Wind weht. Das Quartett aus den Schülern Yuri, Constance, Bathus und Hapi könnt ihr in der 1.Hälfe des Spiels für euer Haus rekrutieren, womit euch diese in weiterer Folge auch in der 2.Hälfte der Handlung schlagkräftig unterstützen werden.

Die Ashen Wolves sind Inhalt der 4.Welle des Expansion Passes, der um 24,99 € im Nintendo E-Shop erworben werden kann und erscheinen am 12. oder 13.Februar 2020 je nach Lokalisierung.

Fire Emblem: Three Houses ist am 26.Juli 2019 für Nintendo Switch erschienen. Wie sich das Rollenspiel bei uns im Test geschlagen hat, lest ihr HIER.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte